Zwar hatte Ford dabei betont, dass die Etatvergabe in keinem Zusammenhang stehe mit dem Pitch um den weltweiten Kreativetat. Dennoch wurde die Entscheidung in der Branche als schwerer Rückschlag für GTB und WPP angesehen.


Autor:

Franz Scheele
Franz Scheele

Schreibt als freier Autor für W&V Online. Unverbesserlich anglo- und amerikanophil interessieren ihn besonders die aktuellen und langfristigen Entwicklungen in den Medien- und Digitalmärkten Großbritanniens und der Vereinigten Staaten.