Auch das ist Sölden.

Auch das ist Sölden.

Passend zum Verhalten mobiler Nutzer wurden 6-sekündige Kurzspots ausgeliefert und "bei einer Kontaktfrequenz von sechs je Nutzer auf möglichst hohe Reichweiten im Markt optimiert", wie Smartstream.tv. erklärt

"Mit der SLDN-Kampagne wollen wir neue Wege gehen, uns von allen anderen Wintersportorten abheben und ein echtes Statement setzen. Schöne Landschafts- und Skifahrbilder gibt es genug", erklärt Carmen Fender, Leitung Marketing, Ötztal Tourismus. "Durch Smartstream.tv bietet sich uns die Möglichkeit den neuen SLDN Kommunikations-Ansatz mittels Smart Data genau an der Zielgruppe umzusetzen", fügt Verena Feyock, Geschäftsführung Saint Elmo’s Tourismusmarketing, hinzu.

Von Mitte bis Ende Dezember lief die erste Werbewelle. Und sie kam an: Laut Smartstream.tv war das Interesse gut. 80 Prozent der gebuchten Spots erzielten eine View Through Rate von 86 Prozent und mehr. Die VTR misst, wie viel Prozent der Zuschauer das Video zu Ende geschaut haben.


Autor:

Petra Schwegler, Redakteurin
Petra Schwegler

Die @Schweglerin der W&V. Schreibt seit mehr als 20 Jahren in Print und Online über Medien - inzwischen auch jede Menge über Digitales. Lebt im Mangfalltal, arbeitet in München.