Preis in sechs Kategorien

Der Preis soll in sechs Kategorien verliehen werden: Bestes Skript / Bester Autor, Beste Interviewer, Bestes Talk-Team, Beste Produktion, Beste Newcomer, Beste journalistische Leistung. Zusätzlich gibt es den Publikumspreis: Ab Januar können die Hörer ihren Lieblings-Podcasts aus den Einreichungen wählen.

„Podcasts bieten eine neue, spannende Form des Audio-Erlebnisses, unglaubliche kreative Vielfalt und die Möglichkeit, neue Zielgruppen für
Hörformate zu begeistern. Der Markt entwickelt sich unfassbar schnell mit zahlreichen erstklassigen Formaten - Produktionen, von denen viele preiswürdig sind. Ich freue mich für die Kolleginnen und Kollegen aus unserem Haus und natürlich auch für die Macherinnen und Macher der gesamten Branche, dass es den Deutschen Podcast Preis nun als Gütesiegel gibt, der ihre Leistungen in besonderer Weise honoriert.“, sagt Mitinitiator Stephan Schmitter, Head of Audio Mediengruppe RTL Deutschland und CEO RTL Radio Deutschland.

Mitmachen können alle, die an dem einzureichenden Podcast mitgewirkt haben, wie Hosts, Moderatoren, Redakteure oder Produzenten.  Zugelassen sind alle Podcasts, die vom ersten Januar bis  31.12.2019 mindestens eine Episode im DACH-Raum veröffentlicht haben. Mehr dazu unter www.deutscher-podcastpreis.de

Lesen Sie dazu auch unseren W&V Report Corporate Podcast.


Autor:

Katrin Otto
Katrin Otto

ist Redakteurin im Medienressort. Sie schreibt über Radio, Außenwerbung, Kino und Film und freut sich über Empfehlungen für die Bücherseite. Wenn sie nicht in der Redaktion ist, ist sie auf Konzerten, im Kino oder im Wasser.