Christian von Thaden wird CEO :
Führungswechsel bei Batten & Company

BBDO genoss mit der eigenen Beratungsfirma lange Zeit ein Alleinstellungsmerkmal. Die Digitalisierung hat das geändert. Grund genug für einen Neuanfang.

Text: Frank Zimmer

- keine Kommentare

Christian von Thaden ist der neue Chef von Batten & Company.
Christian von Thaden ist der neue Chef von Batten & Company.

BBDO trimmt die Consulting-Tochter Batten & Company auf digitale Transformation. Künftig gehe es nicht mehr nur um die Digitalisierung einzelner Geschäftsprozesse, sondern "um die Entwicklung völlig neuer Geschäftsmodelle", teilte die Omnicom-Agentur in Düsseldorf mit. Der neuen Strategie fällt CEO Udo Klein-Bölting zum Opfer. Der langjährige Batten-Chef übergibt zum 1. Juli an Christian von Thaden und zieht sich auf eine beratende Rolle zurück - bis Ende 2018, wie BBDO betont.

Christian von Thaden gehört bereits seit 2011 zur Geschäftsführung von Batten. Der promovierte Marketer (Universität Eichstätt-Ingolstadt) hat sich als Digitalexperte profiliert und besitzt laut BBDO-Chef Frank Lotze "umfassende Erfahrung und Expertise in den Bereichen Innovationsmanagement, E-Commerce und bei Lösungen zur Automatisierung von Marketing, Vertrieb und Services". Thaden soll bei Batten & Company jetzt zusätzliche Units für Data Analytics, Design Thinking, Business Modeling und Marketing Automation aufbauen.

BBDO genoss mit der hauseigenen Beratungsgesellschaft lange ein Alleinstellungsmerkmal. Die Digitalisierung hat aber auch das geändert. Heute prägen strategische Partnerschaften und Merger von Agenturen und Consultingfirmen den Markt. Beispiele dafür sind Accenture und Sinner Schrader und IBM und Aperto.

A propos Data Analytics, Design Thinking, Business Modeling und Marketing Automation: Kennen Sie schon unseren wöchentlichen Data-Marketing-Newsletter?


Autor:

Frank Zimmer

Redaktionsleiter Online mit analogem Migrationshintergrund. Seit 1996 im Internet. Buchautor („Der Social-Media-Rausch“) und Gelegenheitsblogger. Interessiert sich für Content Marketing und digitale Transformation. Hat eine Schwäche für Agenturen, weil er mal in einer gearbeitet hat.



0 Kommentare

Kommentieren

Diskutieren Sie mit