Jedem widmet die Berliner Agentur einen individuellen Spot fürs Netz und Fernsehen. Die Filme hat Heimat mit Halal Berlin und fünf Regisseuren gedreht - das Ganze unter der
Leitung von Johan Kramer. Jeder Spot steht für eine Facette von Modernität. Alle Geschichten sind in einem 115-sekündigen Mash-up zusammengefasst. Die Spots haben am 10. Februar TV-Premiere.

Ist das noch Handwerk?

Die Geschichten? Bestatter Eric Wrede kämpft für eine progressive Sterbekultur. Tischlerin Johanna Röh hat in vier Jahren Walz Inspiration auf der ganzen Welt gefunden. Antonia Ramb, Kosmetikerin in Ausbildung, macht sich in den sozialen Medien für mehr Diversität in der Beauty-Welt stark. Der Architekt und Tischler Gunnar Bloss forscht zu Robotik, während der Tuner Jimmy Pelka bis zu 1.200 PS aus einem Serienwagen holt.

Nicht nur in Filmen, sozialen Medien und im Netz regen die Kampagnenbotschafter zum Dialog an. Ab
Mitte Februar konfrontieren rund 6000 Plakatflächen bundesweit mit der Frage: "Ist das noch
Handwerk?"

Youtube-Inhalte aktivieren

Ja, ich möchte Inhalte von Youtube angezeigt bekommen. Ich bin einverstanden, dass dadurch meine personenbezogenen Daten an den Betreiber des Portals, von dem der Inhalt stammt, weitergegeben werden, so dass dieser mein Verhalten analysieren kann. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Youtube-Inhalte aktivieren

Ja, ich möchte Inhalte von Youtube angezeigt bekommen. Ich bin einverstanden, dass dadurch meine personenbezogenen Daten an den Betreiber des Portals, von dem der Inhalt stammt, weitergegeben werden, so dass dieser mein Verhalten analysieren kann. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Youtube-Inhalte aktivieren

Ja, ich möchte Inhalte von Youtube angezeigt bekommen. Ich bin einverstanden, dass dadurch meine personenbezogenen Daten an den Betreiber des Portals, von dem der Inhalt stammt, weitergegeben werden, so dass dieser mein Verhalten analysieren kann. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Youtube-Inhalte aktivieren

Ja, ich möchte Inhalte von Youtube angezeigt bekommen. Ich bin einverstanden, dass dadurch meine personenbezogenen Daten an den Betreiber des Portals, von dem der Inhalt stammt, weitergegeben werden, so dass dieser mein Verhalten analysieren kann. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Youtube-Inhalte aktivieren

Ja, ich möchte Inhalte von Youtube angezeigt bekommen. Ich bin einverstanden, dass dadurch meine personenbezogenen Daten an den Betreiber des Portals, von dem der Inhalt stammt, weitergegeben werden, so dass dieser mein Verhalten analysieren kann. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Conrad Breyer, W&V
Autor: Conrad Breyer

kam über Umwege ins Agenturressort der W&V, das er heute leitet. Als Allrounder sollte er einst einfach nur aushelfen, blieb dann aber. Er liebt alles, was Struktur hat in der Agenturwelt und Werbern unter den Nägeln brennt. Angefangen hat das alles mit einem Praktikum bei Media & Marketing, lange her. Privat engagiert er sich für LGBTI*-Rechte, insbesondere in der Ukraine.