Der Film arbeitet mit epischen Bildern und verschmilzt eine futuristische mit einer natürlichen Welt. Das Ganze wurde von Kameramann Robert Hardy in Szene gesetzt, der bekannt für seine Science-Fiction-Filme wie Ex Machina, Annihilation und die Fernsehshow Devs ist.

Neben TV, Print und OOH ist die globale Kampagne auch in Social Media über Videos und Instream, als Story Ads und mit großflächigen Digitalplatzierung, wie zum Beispiel am Piccadilly Circus, zu sehen.

Für Akkurat war das Projekt in mehrfacher Hinsicht ein Schritt nach vorne. Zum einen, weil es eine internationale Kampagne ist und das wohl größte Projekt seit dem Start vor eineinhalb Jahren. Zum anderen, weil die Berliner Firma die Regisseurin Amber Grace Johnson in Deutschlnd exklusiv vertritt. "Wir waren schon seit längerem mit ihr in Kontakt teilen gemeinsame Visionen. Wir freuen uns, gemeinsam in der Zukunft wachsen zu können", sagt Roth.

Youtube-Inhalte aktivieren

Ja, ich möchte Inhalte von Youtube angezeigt bekommen. Ich bin einverstanden, dass dadurch meine personenbezogenen Daten an den Betreiber des Portals, von dem der Inhalt stammt, weitergegeben werden, so dass dieser mein Verhalten analysieren kann. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Verantwortlich auf Agenturseite sind CD Rico Noel, Account Director Thien An Nguyen und als Agentur-Producer Felix Eichhorn. Die Postproduktion und VFX übernahm Storz & Escherich. Musik verantwortet 2WEI Musik.

Nicht nur Filmproduktion, sondern auch Creative Space

Andreas Roth und Rocco Kopecny haben Akkurat vor rund eineinhalb Jahren gegründet. Seitdem hat die Firma für Kunden wie Rewe. Dallmeyer, Heycar und nun auch Hyundai erfolgreiche Filme produziert. Vor kurzem wurde das Team um Dagmar Garber verstärkt. Sie war zuvor Executive Producer bei Big Fish. Akkurat versteht sich nicht nur als Filmproduktion mit internationalem Anspruch, sondern auch als ein Label für Kreativität. So geben die Berliner unter anderem ein Magazin heraus, das Regisseure und Künstler porträtiert. Weitere Projekte sind eine Galerie, aber auch Workshops. Andreas Roth: "Unser Ziel ist es, auf diese Weise auch Inspiration zu sharen."



Peter Hammer
Autor: Peter Hammer

begleitet seit vielen Jahren redaktionell die Agentur-Branche, für die W&V wie auch früher für den Kontakter. Als Ressortleiter wie Redaktionsleiter. Liebt gute Kreation, aber mehr noch interessante und innovative Geschäftsmodelle. Unabhängig von Kanal und Größe. Was ihn immer wieder überrascht: Wie viele spannende Menschen es in der Branche gibt.