#FckedByTheInternet-Kampagne :
Idealo singt das Lied vom E-Commerce-Reinfall

Auch schon mal schlechte Erfahrung mit Online-Bestellungen gemacht? Der lustige Kampagnen-Song von Idealo will alles wieder gut machen – und vorbeugen. 

Text: Verena Gründel

Proximity Worldwide produzierte den Song und die Videos für Idealo.
Proximity Worldwide produzierte den Song und die Videos für Idealo.

Deutsche DVD bestellt und mit 'ner chinesischen geprellt? Günstigen Flugdeal gelandet und in Pjöngjang gestrandet? Reinfälle wie diese thematisiert die neueste Social-Media-Kampagne von Idealo. In einem lustigen Song besingt das Preisvergleichsportal in mehreren Strophen typische negative Erfahrungen, die viele Onlineshopper schon einmal gemacht haben. 

Wer sich in Zukunft nicht mehr vom Internet verarschen lassen will, so die Auflösung des Liedes, sollte seinen Onlinekauf lieber bei Idealo beginnen. Dort tummeln sich nach Informationen des Unternehmens mehr als 50.000 seriöse Onlinehändler und Produkt- sowie Lieferdetails seien transparent.

Die #FckedByTheInternet-Kampagne startete am 25. Dezember und erreichte auf Facebook nach zwei Tagen gut 190.000 Aufrufe. Die vielen positiven Kommentare unter dem Post von "Ich haben Ohrwurm" bis "Christian, sicher passt deine Ölwanne immer noch nicht" zeigen, dass Idealo einen Nerv bei den Nutzern getroffen hat. Kreation und Produktion des Clips stammen von Proximity Worldwide, Teil der BBDO-Gruppe.


Autor:

Verena Gründel

ist seit April 2017 für das Marketingressort der W&V tätig. Davor schrieb sie für iBusiness über Digitalthemen. Nach Feierabend kocht und textet sie für ihren Foodblog – und gleicht das viele Essen mit ebenso viel Sport aus. Wenn sie länger frei hat, reist sie am liebsten mit dem Auto durch Lateinamerika, von Mexiko bis an die Südspitze Argentiniens.