Etat-Gewinn :
IKK Classic wird Kunde von C3

IKK Classic entscheidet sich für die Content Marketing-Agentur C3, die nun die Neuausrichtung der gesamten Kundenkommunikation verantwortet.

Text: Maximilian Flaig

C3 Geschäftsführer Karsten Krämer
C3 Geschäftsführer Karsten Krämer

Die Münchner Niederlassung des europäischen Content Marketing-Networks C3 hat mit der IKK Classic eine der führenden gesetzlichen Krankenkassen als Neukunden gewonnen.

C3 ist ab sofort für die kanalübergreifende Neuausrichtung der gesamten Kundenkommunikation verantwortlich. Dabei wird ein Content Marketing-Ökosystem geschaffen, in dessen Zentrum die neue Website ikk-classic.de steht.

Der Content Hub steht nicht isoliert, sondern soll in eine ganzheitliche Content Marketing-Strategie eingebettet werden, die neben den bisher genutzten Kanälen der IKK Classic auch neue Kommunikationswege erschließt. An allen für die Zielgruppe relevanten Touchpoints soll so eine effektive und vernetzte Kommunikation mit den Kunden der IKK Classic sichergestellt werden.

Kooperation soll Markenprofil schärfen

Neben der Strategieentwicklung und dem Relaunch der Website umfasst der Auftrag die Inhalte-Produktion für die digitalen Kanäle der IKK Classic sowie die Betreuung der Social-Media-Kanäle und Newsletter. Auch ein Relaunch des Printmagazins ist geplant.

In der Zusammenarbeit von IKK Classic und C3 soll unter anderem das Markenprofil der größten Innungskrankenkasse geschärft und die Kundenbindung gestärkt werden.
 
"Mit C3 haben wir uns für eine Content Marketing-Agentur entschieden, die über alle Disziplinen breit aufgestellt ist und die IKK Classic von der Strategie über die Technik hin zu Redaktion und Performance unterstützen kann. Dieser integrierte Ansatz hat uns im Pitch überzeugt", sagt Thomas Sleutel, Leiter des Unternehmensbereichs Markt bei der IKK Classic.
 
"Die IKK Classic hat erkannt, dass Content Marketing nur erfolgreich ist, wenn man es ganzheitlich betrachtet und betreibt", sagt Karsten Krämer, C3 Geschäftsführer und Standortleiter in München. "Deshalb bringen wir für dieses Projekt alle Disziplinen an einen Tisch, um mit den richtigen Inhalten in allen relevanten Kanälen für die IKK classic erfolgreich zu sein."


Autor:

Maximilian Flaig

Unterstützt als Werkstudent die Redaktion in allen Bereichen. Während seines aktuellen Masterstudiengangs American History, Culture and Society schrieb Maximilian Flaig bereits für die "Süddeutsche Zeitung".