AT&T und BBDO setzen damit ihre Genre-Mix-Kampagne fort, die den Mobilfunk- und Internetdienstleister als nunmehr großen Unterhaltungs- und Programmanbieter deutlicher positionieren soll. Seit 2014 baute AT&T die Inhalteproduktion aus; heute gehören DirecTV, Warner, CNN und HBO zu AT&T.

Die Mix-Kampagne begann im Sommer 2018 mit Spots, die zum Beispiel Romantikkomödie und Horrorfilm oder Sportlerfilm und Sciencefiction-Thriller mischten oder sich ein Actionfilm in ein Musical verwandelte (unten).

Den Film produzierten Furlined und die Stop-Motion-Animationsexperten von House Special (Animationsregie: Paul Harrod). Bei BBDO verantworten die Kampagne die CCOs David Lubars und Greg Hahn mit dem ECD-Team Matt MacDonald, David Povill und David Cuccinello; CDs: Kevin Mulroy, Dan Kenneally. Visual Effects: Method Studios. Musik: JSM Music.

Youtube-Inhalte aktivieren

Ja, ich möchte Inhalte von Youtube angezeigt bekommen. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Autor:

Susanne Herrmann
Susanne Herrmann

schreibt als freie Autorin für W&V. Die Lieblingsthemen von @DieRedakteurin reichen von abenteuerlustigen Gründern über Medien und Super Bowl bis Streaming. Marketinggeschichten und außergewöhnliche Werbekampagnen dürfen aber nicht zu kurz kommen.