"Wir sind der Ansicht, dass gutes Design inhaltsgetrieben ist und vom Produkt ausgeht. Deswegen haben wir uns für das Design an den Prinzipien und Formen des Bauhauses orientiert. Der Name Charakter reflektiert den unverkennbaren Geschmack des Originals, Scharf konkretisiert die Identität des Likörs. Und zu dieser Klarheit passt die ebenso klare und ausdrucksstarke Formsprache des Bauhauses," sagt CD Tonn.

Auf der Rückseite der Flaschen steht ein, was den "Jägermeister Charakter Scharf" Agentur und Kunde zufolge ausmacht: "Distinctively different, uniquely Jägermeister." Das stehe für einen durch seine Schärfe unverkennbaren Geschmack, der aber aus der Jägermeister-Tradition hervorgehe. Denn Scharf ist eine der fünf Ausprägungen des Originals. Das Familienunternehmen komponiert aus 56 Kräutern eine Spirituose, die sowohl scharf als auch aromatisch, bitter, süß und zitronig ist, so die Herstellerangabe.

Der traditionelle Hirsch behält seinen prominenten Platz auch auf dem neuen Produkt.

Im Jahr 2017 verkaufte die Mast-Jägermeister SE weltweit rund 92,4 Millionen der klassischen 0,7-Liter-Jägermeister-Flaschen. Die Verkaufszahlen im Zehnjahresverlauf steigen (2007: 81,2 Mio.). 


Autor:

Susanne Herrmann
Susanne Herrmann

schreibt als freie Autorin für W&V. Die Lieblingsthemen von @DieRedakteurin reichen von abenteuerlustigen Gründern über Medien und Super Bowl bis Streaming. Marketinggeschichten und außergewöhnliche Werbekampagnen dürfen aber nicht zu kurz kommen.