Die Zeiten ändern sich rasant 

Für den Weltfußballverband sind die FIFAe-Turniere ein wichtiges Instrument, um auch in Zukunft relevant zu bleiben. "Angesichts der digitalen Beschleunigung wandeln sich der Medienkonsum, die gesellschaftlichen Werte und die Unterhaltungsbranche rasant. Um die nächste Fußballgeneration mit ins Boot zu holen, müssen wir einen Schritt vorwärts machen", sagt Christian Volk, Direktor der FIFA-Subdivision E-Football und Gaming. Daher soll die eSport-Version des beliebtesten Mannschaftssports auf dem Globus auch fest im Wettbewerbsangebot der FIFA verankert werden. Volk: "Mit den FIFAe-Turnieren wollen wir eine riesige Bühne bieten, die nicht nur die besten E-Sport-Spieler und -Teams zu Höchstleistungen anstachelt, sondern auch Newcomer anzieht. Die Zukunft ist vielversprechend. Die FIFA freut sich darauf."