50 Finalisten präsentiert :
Jung von Matt und Thjnk mit vielen Effie-Chancen

Jung von Matt kommt auf neun Shortlist-Nominierungen. Thjnk schafft es acht Mal in die Reihe der 50-Effie-Finalisten. Hier geht's zur Liste mit den Favoriten.

Text: W&V Redaktion

GWA Effie Award: Um diese Trophäe geht es am 8. November in Frankfurt
GWA Effie Award: Um diese Trophäe geht es am 8. November in Frankfurt

Insgesamt 50 Einreichungen haben es in diesem Jahr auf die Shortlist des GWA Effie Awards geschafft. Die Agenturen Jung von Matt und Thjnk bringen es dabei auf neun beziehungsweise acht Nominierungen, MediaCom auf fünf Finalistenplätze. Zu den heißesten Effie-Anwärtern zählt in diesem Jahr außerdem Scholz & Friends mit vier Shortlistplätzen.

Neben 40 nominierten Cases für einen GWA Effie im B2C-Bereich gibt es sechs Finalisten beim GWA B2B Effie sowie vier beim GWA Health Effie. "Einreichungen aus allen zwölf Kategorien stehen in diesem Jahr im Finale", heißt es am Donnerstag vom GWA. Die meisten Cases wurden demnach in den Kategorien "Activation", "Brand Campaign", "Doing Good" und "New New" nominiert. Die Preisverleihung wird am 8. November stattfinden, und zwar wie in den Vorjahren erneut im Gesellschaftshaus Palmengarten in Frankfurt.

Hier geht's zur vollständigen Shortlist.

GWA-Vorstand und Jurypräsidentin Larissa Pohl (Jung von Matt) erklärt: "Wir sind sehr zufrieden mit dem Ergebnis der sechs Vorjurys und bedanken uns bei allen Juroren herzlich für die professionelle Diskussion." Die einzelnen Cases seien "intensiv und sehr sachlich bewertet" worden.

Bei der Jurierung gab es in diesem Jahr einige Neuerungen: So ist die Shortlist das Ergebnis von Vorjurysitzungen in sechs Städten, bei denen erstmals die Einreichungen jeweils live vor Ort von einer Präsenzjury bewertet wurden. Die Jurys setzten sich jeweils zur Hälfte aus Marketingexperten aus Unternehmen und Agenturen zusammen. "Die Präsenzjurys in der ersten Stufe boten den Juroren die Möglichkeit, sich intensiv über die Cases auszutauschen", meldet der Agenturenverband. In den vergangenen Jahren seien die Cases zunächst online bewertet worden.

Der GWA-Effie für besondere Effektivität in der Marketingkommunikation wird seit dem Jahr 1981 verliehen. 


Autor:

W&V Redaktion
W&V Redaktion

Nicht alle W&V-Artikel erscheinen unter dem Namen eines einzelnen Autors. Es gibt unterschiedliche Gründe, warum Artikel mit „W&V-Redaktion“ gekennzeichnet sind. Zum Beispiel, wenn mehrere Autoren daran mitgearbeitet haben oder wenn es sich um einen rein nachrichtlichen Text ohne zusätzliche Informationen handelt. Wie auch immer: Die redaktionellen Standards von W&V gelten für jeden einzelnen Artikel.