Die Kampagne wird auf Instagram und Facebook ausgespielt und als Pre-Roll online zu sehen sein. Im Fernsehen läuft sie als Sponsoring-Format bei "Alles was zählt" und als Pre-Split bei "Shopping Queen". Produziert hat Element E mit dem jungen Regisseur Bernd Faas, der mit Arbeiten für die Sparkasse und die Gin-Marke "Tears" gerade seine ersten Kreativpreise gewonnen hat.

Detaillierte Mediaplanung

Die Mediaplanung für die TV- und Online-Formate übernahm Crossmedia, Düsseldorf, die Planung der Social-Media-Formate oblag Upljft gemeinsam mit Wynken Blynken & Nod.

Marco Tozzi ist das zweitgrößte Label für Damenschuhe der Wortmann-Gruppe mit Sitz in Detmold und ist weltweit in über 70 Märkten vertreten.



Conrad Breyer, W&V
Autor: Conrad Breyer

kam über Umwege ins Agenturressort der W&V, das er heute leitet. Als Allrounder sollte er einst einfach nur aushelfen, blieb dann aber. Er interessiert sich für alles, was Werber:innen unter den Nägeln brennt, in Beratung, Strategie und Kreation. Besonders innovative Agenturmodelle haben es ihm angetan. Angefangen hat das alles mit einem Praktikum bei Media & Marketing, lange her. Privat engagiert er sich für LGBTI*-Rechte, insbesondere in der Ukraine. Vielleicht ist er deshalb auch Diversity-Beauftragter der SWMH geworden, der die W&V angehört.