Abschied nach 3 Jahren :
Michael Frank verlässt Pilot und wird wieder Berater

Pilot-Geschäftsführer Michael Frank wechselt zurück ins Beratungsgeschäft und verabschiedet sich nach drei Jahren von der Hamburger Agenturgruppe.

Text: Petra Schwegler

Michael Frank berät bald wieder Unternehmen, Medienhäuser und Startups.
Michael Frank berät bald wieder Unternehmen, Medienhäuser und Startups.

Für Pilot kehrte Michael Frank vor 3 Jahren ins Agenturgeschäft zurück, nun wird Frank wieder selbstständiger Berater: Der 51-jährige Geschäftsführer verlässt die Agenturgruppe Ende Juni. Frank habe sich entschlossen, wieder in strategischen und unternehmerischen Beratungsaufgaben tätig zu sein und seine bestehenden Beiratsmandate bei Startups intensiver auszufüllen, heißt es in der Pilot-Mitteilung vom Dienstag. Dazu zähle etwa das Adtech-Unternehmen Exactag, bei dem er zukünftig die Rolle des Non-Executive Chairman übernehmen werde.

Der langjährige Plan.net-Chef Michael Frank stieg im Herbst 2016 als Geschäftsführer bei der unabhängigen Mediaagentur-Gruppe Pilot ein. Zuvor war er bei den Hamburgern ein Jahr lang als Berater tätig: Während dieser Zeit war Frank maßgeblich an der Neuausrichtung der Kreation beteiligt.

Bei Pilot kümmerte sich Michael Frank als Geschäftsführer vorrangig um das integrative Zusammenarbeiten der Media- und Kreationsbereiche, um die Neugeschäftsausrichtung und die Weiterentwicklung verschiedener Leistungsangebote. Von 2013 bis 2015 - vor seiner Pilot-Zeit - übernahm Frank als Consultant für verschiedene Unternehmen, Medienhäuser und Startups Beratungsaufgaben. Dorthin möchte er nun zurück.

Übrigens: Ende April war verkündet worden, dass Pilot einen Generationswechsel  anstößt: Pilot-Geschäftsführer Kristian Meinken steigt bei der Hamburger Agenturgruppe ins Top-Management auf. Der 39-Jährige wird Gesellschafter und übernimmt zudem die Gesamtverantwortung für das Kerngeschäft Media. Agenturgründer Jens-Uwe Steffens und Mitgründer Uli Kramer übergeben damit mehr Verantwortung an Meinken.


Autor:

Petra Schwegler, Redakteurin
Petra Schwegler

Die @Schweglerin der W&V. Schreibt seit mehr als 20 Jahren in Print und Online über Medien - inzwischen auch jede Menge über Digitales. Lebt im Mangfalltal, arbeitet in München.