Media-Pitch :
Neugeschäft für OMD Düsseldorf

Die AOK Rheinland-Pfalz/Saarland hat nach ihrem Kreativetat auch den Mediaetat neu vergeben. 

Text: Frauke Schobelt

Freut sich über Neugeschäft: OMD-Geschäftsführer Andreas Törpel.
Freut sich über Neugeschäft: OMD-Geschäftsführer Andreas Törpel.

Die Mediaagentur OMD Düsseldorf konnte sich im Pitch um den Mediaetat der AOK Rheinland-Pfalz/Saarland durchsetzen. Ab sofort ist das Team um Geschäftsführer Andreas Törpel für die strategische Planung, den Einkauf und die Umsetzung aller Mediamaßnahmen zuständig. Die AOK Rheinland-Pfalz/Saarland mit Sitz in Eisenberg zählt mit mehr als 1,2 Millionen Versicherten zu den größten Versicherungen im Südwesten Deutschlands. Auch ihren Kreativetat hat die Krankenkasse kürzlich neu vergeben: An die Zebra Group mit Sitz in Chemnitz und Dresden.

Die neue Kampagne der regionalen Gesundheitskasse startet am 23. April und wendet sich vor allem an junge Familien und Schwangere. Neben Radiowerbung und Out of Home stehen Social Media und Searchmarketing im Mediaplan.  

Die Agentur punktete beim Kunden mit ihrer Regional- und Geoplanungsexpertise. Matthias Held, Koordinator Kommunikation/Medienentwicklung bei der AOK Rheinland-Pfalz/Saarland: "Mit dem Ansatz, unsere Zielgruppen-Potenziale bis auf Geo-Grid-Ebene zu ermitteln und entsprechend gezielt kommunikativ anzusteuern, hat uns OMD Düsseldorf überzeugt. Wir freuen uns sehr auf die Zusammenarbeit."

Auch die AOK Nordost hat nach einem Pitch einen Etat vergeben. Um Social Media kümmert sich künftig die Berliner Digitalagentur Aperto


Autor:

Frauke Schobelt, Ressortleiterin
Frauke Schobelt

ist Ressortleiterin im Online-Ressort und schreibt über alles Mögliche in den Kanälen Marketing und Agenturen. Sie hat ein Faible für Kampagnen, die „Kreation des Tages“ und die Nordsee. Und für den Kaffeeautomaten. Seit 2000 im Verlag W&V.