Eine gute Geschichte bleibt die Grundlage

Earleader will das leisten. Image mit Radiospots, ja, aber auch Musik am Point of Sale, die zur Marke passt, typische Geräusche etc. Vieles sei möglich. Der Fahrplan ist immer gleich: 1) Marke analysieren, 2) Audio-Typologie entwickeln, 3) kongruente Audio-Aktivitäten aufsetzen.

Vor der Konkurrenz hat Grenville keine Angst. "Gerade die Jungen kommen oft aus der Technik." Er aber wisse um die Bedeutung von Marke und Storytelling. Gute Geschichten waren schon immer das A und O für gute Kommunikation."

In wenigen Tagen will Oliver Grenville seinen ersten Kunden verkünden. Audio in eigener Sache.


Autor:

Conrad Breyer, W&V
Conrad Breyer

kam über Umwege ins Agenturressort der W&V, das er heute leitet. Als Allrounder sollte er einst einfach nur aushelfen, blieb dann aber. Er liebt alles, was Struktur hat in der Agenturwelt und Werbern unter den Nägeln brennt. Angefangen hat das alles mit einem Praktikum bei Media & Marketing, lange her. Privat engagiert er sich für LSBTI-Rechte, insbesondere in der Ukraine.