Media-Etat für Omincom-Tochter :
PHD kümmert sich um Sporttotal.TV

Die Mediaagentur PHD plant künftig für den Streamingdienst Sporttotal.TV - und unterstützt bei der Digitalstrategie, beim Reichweitenaufbau und bei der Vermarktung.

Text: Petra Schwegler

PHD-CEO Holger Thalheimer freut sich über den Neukunden Sporttotal.TV.
PHD-CEO Holger Thalheimer freut sich über den Neukunden Sporttotal.TV.

PHD Germany arbeitet ab sofort für den Streamingdienst Sporttotal.TV. Das Team der Omnicom-Mediaagentur um CEO Holger Thalheimer unterstützt den Sport-Content-Anbieter in erster Linie bei der zukünftigen Digitalstrategie, dem Reichweitenaufbau und somit bei der Steigerung des zu vermarktenden Werbe-Inventars.

"In Verbindung mit einer überzeugenden Digital-Kompetenz ist PHD ein perfekter Partner für den Reichweitenausbau und somit die Wertschöpfung von Sporttotal.TV", betont Peter Lauterbach, CEO der Sporttotal AG.

Der TV-Streaming-Sender mit Rundfunklizenz ist nach eigenen Angaben die "mit großem Abstand reichweitenstärkste Videoplattform für den deutschen Amateurfußball"; sie sei daher auch für Werbepartner sehr attraktiv. Über 4000 Fußballspiele streamt das 2017 gegründete Startup in der Saison 2018/19 live, zudem gibt es Highlight-Zusammenfassungen.

Sporttotal.TV ist eine Tochter der Sporttotal AG, hervorgegangen aus dem Sportfernseh-Dienstleister Wige Media.


Autor:

Petra Schwegler, Redakteurin
Petra Schwegler

Die @Schweglerin der W&V. Schreibt seit mehr als 20 Jahren in Print und Online über Medien - inzwischen auch jede Menge über Digitales. Lebt im Mangfalltal, arbeitet in München.