Etatwechsel :
Quirin: Blood Actvertising löst Grabarz & Partner ab

Die Bank mit der unabhängigen Finanzberatung holt sich eine neue Werbeagentur ins Haus und stellt auch gleich eine neue Kampagne vor. Die Trennung kommt überraschend.

Text: Conrad Breyer

So wirbt Blood Actvertising für Quirion.
So wirbt Blood Actvertising für Quirion.

Nach einem mehrstufigen Pitch hat sich Matthias Meusel, Chief Marketing Officer der Quirin Privatbank  und der Quirion, für einen neuen Kreativpartner entschieden: Blood Actvertising wird ab sofort für Meusel und sein Team arbeiten.

Die erste Arbeit der Agentur für die Marke Quirion greift die Finanzkrise vor zehn Jahren auf und nutzt den Anlass geschickt, um den Testsieg von Quirion bei Stiftung Warentest als Deutschlands beste digitale Geldanlage in Szene zu setzen.

"Mit den beiden Blood-Geschäftsführern Norman Störl und Lars Kempin und ihrem Team haben wir neue starke Sparringspartner auf Kreations- und Strategieseite gefunden, die wir uns erhofft haben", sagt Meusel.

Zusammenarbeit mit Grabarz & Partner endet

Blood Actvertising löst die Hamburger Agentur Grabarz & Partner ab, die sich erst im Januar im Pitch um die Quirin Privatbank durchgesetzt hatte. Eine erste Kampagne für die Digitaltochter Quirion war bereits zu sehen. Die kurze Zusammenarbeit ist umso erstaunlicher als Meusel immer betont hat, er glaube an eine enge Kunden-Agentur-Beziehung.

Meusel sagt: "Die Zusammenarbeit war sehr gut. Die Struktur und Aufstellung auf Agenturseite haben jedoch nicht optimal zu uns und unseren Anforderungen gepasst." Grabarz bestätigt das: "Manchmal passt es eben nicht", sagt Managing Partner Reinhard Patzschke; man trenne sich im Guten.

Quirion ist die digitale Geldanlage für jüngere Leute, die nicht über ein riesengroßes Vermögen verfügen. In der Kommunikation geht es um dreierlei:

  1. Das Geschäftsmodell bekannt zu machen: Quirion stehe wie Quirin für eine provisionsfreie, unabhängige Finanzberatung.
  2. Die Marke Quirion zu etablieren und
  3. den Menschen generell die Angst vor einer Finanzanlage im Netz zu nehmen. Für Quirin selbst wirbt seit längerer Zeit der Schauspieler Ulrich Tukur ("Tatort").

Youtube-Inhalte aktivieren

Ja, ich möchte Inhalte von Youtube angezeigt bekommen. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Autor:

Conrad Breyer, W&V
Conrad Breyer

kam über Umwege ins Agenturressort der W&V, das er heute leitet. Als Allrounder sollte er einst einfach nur aushelfen, blieb dann aber. Er liebt alles, was Struktur hat in der Agenturwelt und Werbern unter den Nägeln brennt. Angefangen hat das alles mit einem Praktikum bei Media & Marketing, lange her. Privat engagiert er sich für LSBTI-Rechte, insbesondere in der Ukraine.