Mobile Bezahlmethode :
Saint Elmo's und Payconiq eröffnen Pop-up-Store in München

Saint Elmo's begleitet den Launch von Payconiq in München, ein Mobile-Payment-Anbieter, mit dem man per Smartphone bezahlen kann.

Text: Nadia Riaz

Mit der App von Payconiq kann man Geld mit dem Smartphone überweisen.
Mit der App von Payconiq kann man Geld mit dem Smartphone überweisen.

Payconiq positioniert sich als "das neue Cash", mit dem man sicher und schnell per Smartphone-App bezahlen kann. In Belgien konnte der Mobile-Payment-Anbieter in einem Jahr über 40.000 Händler gewinnen, die Payconiq anbieten. Jetzt greift das Unternehmen den deutschen Markt an und will bald auch in Luxemburg und in den Niederlanden aktiv werden.

Die erste Phase des deutschen Launchs findet in München statt. Der Fokus liegt im ersten Schritt auf den beiden Stadtvierteln Maxvorstadt und Schwabing West. Der Grund: Die beiden Viertel mit der Universität in der Nähe zeichnen sich durch eine junge lebendige Atmosphäre aus und jede Menge Laufkundschaft und zahlreiche kleine Shops.

"Wir möchten mit unserer Payconiq-App den Münchnern eine neue Möglichkeit des Bezahlens anbieten. Sie funktioniert einfach und schnell und wir hoffen, dass die Kunden und die Händler viel Freude daran haben", sagt Max von Riel, Head of Business Development Payconiq Germany.

Ein Pop-Up-Store in der Türkenstraße soll den Leuten das Konzept näher bringen: Payconiq funktioniert ohne Iban-Nummer und man kann Freunden und Bekannten schnell und sicher Geld überweisen. Saint Elmos München begleitet den Launch kommunikativ mit einer integrierten Kampagne. Wesentliche Medien sind Plakate, City Lights, Litfaßsäulen und Promotions.

Der Pop-up-Store von Payconiq.

"Die Kampagne ist sehr plakativ und die Headlines bringen den Nutzen sehr lässig auf den Punkt. Das ganze Projekt ist super dynamisch, wir entwickeln ständig mit dem Kunden zusammen neue Aktionen und Maßnahmen. Die Zusammenarbeit ist sehr eng und partnerschaftlich, es bringt viel Freude, was man der Kommunikation auch ansieht", sagt Arwed Berendts, Geschäftsführer Kreation.

Zentrale Kampagnenelemente sind dabei Headline-Botschaften, die die Benefits von Payconiq in klare einfache Worte packen sollen. Ergänzt werden sie vom Kampagnenclaim: "Payconiq. Das neue Cash".

Die App ist ab sofort im Apple Store sowie bei Google Play zum Download verfügbar.


Autor:

Nadia Riaz

Nadia Riaz ist seit Juni 2017 bei W&V und Kontakter. Vorher studierte sie Kommunikationswissenschaft, Europäische Ethnologie und Kunstgeschichte an der Universität Bamberg. Interessiert sich vor allem für Agenturthemen und kreative Kampagnen. In der Freizeit liest sie am liebsten ganz viele Bücher.