Der Stratege wechselte einst vom Business Development und Produktmanagement eines Technologieunternehmens auf Beratungsseite und begleitet seither große und mittelständische Unternehmen in strategischen Fragestellungen. Der Schweizer war unter anderem als Stratege bei Jung von Matt und bei Scholz & Friends tätig und war zuletzt Mitglied der Geschäftsleitung von Hotz Brand Consultants. Er arbeitete für Kunden wie Coca Cola, Credit Suisse, Generali, Gübelin, SRF, Emmi, Socar, Sunrise, UPC und USM.

Treibende Kraft hinter all dem ist Marc Sasserath. Der Managing Partner und Chairman von SHB+ hat über die Jahre gute Kontakte in die Schweiz aufgebaut und bereits für einige Marken gearbeitet. Schon im Herbst 2017 hat der rührige Unternehmer einen anderen Ableger gegründet: Sasserath Kienbaum Plus (SK+), ein Gemeinschaftsunternehmen mit Fabian Kienbaum, CEO des gleichnamigen Consultingunternehmens. Im Fokus: Innovationskultur.

Dem Vernehmen nach wird das Angebot gut angenommen.