Crowdfunding-Projekt sammelt Geld

Für die Bergung ist eine halbe Mio. Euro aus Wirtschaft und Gesellschaft zusammengekommen, Sponsoren sind unter anderem die Sparda Bank Südwest, BASF, DAL Deutsche Anlagen-Leasing und Oerlikon. Für weitere finanzielle Hilfe hat Bartenbach ein Crowdfunding-Projekt auf der Plattform Start Next gestartet. 

Mit dem Geld soll die verschollene Lok gehoben, restauriert und dann vor Ort in der Bahnwelt Darmstadt-Kranichstein ausgestellt werden. Der SWR begleitet die Geschichte als Hauptmedienpartner seit rund 25 Jahren redaktionell im Fernsehen, Radio und digital. 


Autor:

Verena Gründel

ist seit April 2017 für das Marketingressort der W&V tätig. Davor schrieb sie für iBusiness über Digitalthemen. Nach Feierabend kocht und textet sie für ihren Foodblog – und gleicht das viele Essen mit ebenso viel Sport aus. Wenn sie länger frei hat, reist sie am liebsten mit dem Auto durch Lateinamerika, von Mexiko bis an die Südspitze Argentiniens.