Tausende Male wurde der Post geliked, geteilt und kommentiert. Einhorn-Fans macht das flauschige Klopapier offenbar sehr glücklich, aber es gibt durchaus auch viele kritische Stimmen: So manchem geht der Einhorn-Hype langsam nämlich ziemlich auf die Nerven. 

Edeka spürt derweil schon die ersten Nebenwirkungen:

Lidl-Einhorn als Erziehungshelfer

Lidl bewirbt in einem schrägen Spot den Einhorn-Joghurt "Pinky Wonderland" von Milbona und enthüllt, was "nachts in Deutschlands Küchen passiert". Das Lidl-Einhorn verteidigt dabei für ein kleines Mädchen den Kühlschrank-Inhalt gegen den hungrigen Vater ziemlich lässig. Ganz so ritterlich ist sein Einsatz dann aber doch nicht.   

Youtube-Inhalte aktivieren

Ja, ich möchte Inhalte von Youtube angezeigt bekommen. Ich bin einverstanden, dass dadurch meine personenbezogenen Daten an den Betreiber des Portals, von dem der Inhalt stammt, weitergegeben werden, so dass dieser mein Verhalten analysieren kann. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Die Freude auf Facebook ist groß. Zumal das Social-Media-Team von Lidl auch noch über einen Riesen-Vorrat an Einhorn-Gifs verfügt, die es fleißig teilt. Und auch dieses Produkt dürfte sich bombig verkaufen. 

Der Spot "Mehr Freude an Madness" ist Teil des neuen Lidl-Markenauftritts "Mehr Freude an allem".  

„Ist der Einhorn-Trend bald vorbei?”


Autor:

Frauke Schobelt, Ressortleiterin
Frauke Schobelt

koordiniert und steuert als Newschefin der W&V den täglichen Newsdienst und schreibt selber über alles Mögliche in den Kanälen von W&V Online. Sie hat ein Faible für nationale und internationale Kampagnen, Markengeschichten, die "Kreation des Tages" und die Nordsee. Und für den Kaffeeautomaten. Seit 2000 im Verlag W&V.