Etat-Gewinn :
WPP baut eigene Kreativ-Unit für BP

Der Öl- und Gaskonzern BP hat seinen weltweiten Werbe-Etat an WPP vergeben. Die Holding betreut den Kunden künftig mit einer eigenen Unit.

Text: W&V Redaktion

Mitte 2017 startete der Öl- und Gas-Riese BP die Suche nach einem neuen weltweiten Agenturpartner. Jetzt ist laut eines Berichts von Adweek die Entscheidung auf WPP gefallen. Zu der Agentur-Holding besteht bereits eine jahrzehntelange Beziehung. 

Für seinen Auftraggeber gründet WPP mit "Team Energy" eine eigene Unit mit Hauptsitz in London, die sich im Auftrag von BP um Werbung, Digital Media, Media Investment Management, Marketing Communication, Branding Services, PR und Brand Research kümmert. Im Team finden sich Talente der WPP-Agenturen Ogilvy, Grey, VML, Mindshare, Essence, SocialLabs und Landor.

Schätzungen der Unternehmensberatung R3 zufolge, investierte BP 2017 rund 150 Millionen Dollar weltweit in Werbung.


Autor:

W&V Redaktion
W&V Redaktion

Nicht alle W&V-Artikel erscheinen unter dem Namen eines einzelnen Autoren. Es gibt unterschiedliche Gründe, warum Artikel mit „W&V-Redaktion“ gekennzeichnet sind. Zum Beispiel, wenn mehrere Autoren daran mitgearbeitet haben oder wenn es sich um einen rein nachrichtlichen Text ohne zusätzliche Informationen handelt. Wie auch immer: Die redaktionellen Standards von W&V gelten für jeden einzelnen Artikel.


403 Forbidden

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Wir sind gleich wieder für Sie da!