Zusätzlich zu den Highlight-Videos der Influencer entstehen Instagram-Stories und Behind-The-Scenes-Videos für Youtube, kündigt Studio 71 an. Mit zusätzlichem Einsatz von Youtube Media will das Digitalstudio die organische Reichweite der zwei Highlight-Videos vergrößern - ausgewählte Zielgruppen bekommen die Clips auf Youtube als Pre-Rolls zu sehen.

Ein Fernsehspot wurde ebenfalls produziert. Er verweist auf die Fanpage, die alle Videos, zusätzliche Behind-The-Scenes Clips und Interviews mit den Influencern bündelt. Benedikt Schüler, Marketing Director Ubisoft GSA, gibt als Ziel der Influencerkampagne aus, speziell "die Millennials und Generation Z jenseits der klassischen Kanäle unterhaltsam abzuholen".

Sebastian Romanus, Geschäftsführer Studio 71: "Die Kampagne für Ubisoft ist ein gutes Beispiel dafür, dass die Faszination der Influencer ansteckend ist und dadurch eine Win-win-Situation für alle entsteht: Die Influencer können spannenden sowie imposanten und hochwertig produzierten Content teilen, die Follower bekommen Entertainment in Form außergewöhnlicher Stories geboten und den Unternehmen bieten sich attraktive sowie wirkungsvolle Vermarktungsmöglichkeiten."

Innerhalb des Medienkonzerns ProSiebenSat.1 operiert Studio 71 als Influencer- und Kreativagentur und ist spezialisiert auf Branded Entertainment, Digital-, TV- und Event-Produktion sowie Künstlermanagement. Studio 71 hat neben den genannten unter anderem die Youtuber und Instagrammer LeFloid, Luca (Concrafter), Gronkh, Sophia Thiel, Sarah Harrison und Isabeau unter Vertrag. Nach Konzernangaben vermarktet Studio 71 eine Gesamtreichweite von 1 Milliarde Video-Views im Monat.

Entwickler Ubisoft produziert und vertreibt Computerspiele wie Rayman, Far Cry und Watch Dogs. Im Geschäftsjahr 2017/2018 erzielte der Publisher einen Umsatz von 1.732 Millionen Euro.


Autor:

Susanne Herrmann
Susanne Herrmann

schreibt als freie Autorin für W&V. Die Lieblingsthemen von @DieRedakteurin reichen von abenteuerlustigen Gründern über Medien und Super Bowl bis Streaming. Marketinggeschichten und außergewöhnliche Werbekampagnen dürfen aber nicht zu kurz kommen.