Twitter-Inhalte aktivieren

Ja, ich möchte Inhalte von Twitter angezeigt bekommen. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

"Besonders beliebt sind Metropolen wie New York, Rio de Janeiro oder Warschau, oder aber Berge wie der Mount Everest. Auch auf der Chinesischen Mauer wurde schon ein Sticker gesichtet", erklärte Thomas Bürger gegenüber Jetzt. Bürger ist Leiter des Referats Landesmarketing und Veranstaltungen. 

In den vergangenen Wochen sei der Sticker bis zu 10 000 Mal täglich bestellt worden. Zum Vergleich: In den vergangenen Jahren sollen es etwa 35 000 bis 40 000 pro Jahr gewesen sein. 

Die wohl beste nicht-geplante PR-Aktion des Jahres hat nun dazu geführt, dass der Aufkleber ausverkauft ist. Vorerst. 


Autor:

Maximilian Flaig

ist inzwischen Volontär und verbringt in dieser Funktion die meiste Zeit des Tages im Agenturressort. Dort versorgt ihn die kreativste Branche der Welt zuverlässig mit guten Geschichten - oder mit Zahlen für diverse Rankings. Sportmarketing interessiert den gebürtigen Kölner besonders. Was wohl auch seiner Leidenschaft (die Betonung liegt auf „Leiden“) für den FC Schalke 04 geschuldet ist.