Kampagne :
Bahn lanciert "grüne" Kampagne bei Instagram

Ihr Öko-Engagement unterstreicht die Deutsche Bahn derzeit via Instagram. Für alle, die sich an der #Grünspotting-Aktion beteiligen, pflanzt der Konzern 2000 Bäume.  

Text: Annette Mattgey

Aus dem aktuellen Spot der Deutschen Bahn.
Aus dem aktuellen Spot der Deutschen Bahn.

Seit einigen Tagen hat die Deutsche Bahn zwei besondere Markenbotschafter im Einsatz: Zwei ICEs wurden grün gebrandet und sollen darauf hinweisen, dass der Bahnverkehr zum Jahreswechsel komplett auf Ökostrom umgestellt hat. 

DB

Jeder, der einen der beiden Züge sieht und ein Foto davon unter dem Hashtag #grünspotting auf Instagram hochlädt, nimmt an einem Gewinnspiel teil, bei dem es unter anderem um eine Bahncard 100 geht. Außerdem lässt die Deutsche Bahn 2000 Bäume pflanzen. Mit dem Kampagnen-Hashtag spielt die Bahn auf die "Trainspotter" an, die es sich zum Hobby gemacht haben, Loks und Züge abzulichten und zu sammeln.

Die Frankfurter Agentur Ogilvy, seit Jahren Etathalter für den Fernverkehr, verantwortet auch die Umweltkommunikation. Björn Bremer, CCO Ogilvy Frankfurt, betont die besondere Teamarbeit mit der Deutschen Bahn: "Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter stehen mit großer Leidenschaft hinter dem Programm. Das war von der ersten Sekunde ab zu spüren. Wir sind uns daher der Verantwortung bewusst und freuen uns sehr, das Team bei den anstehenden Aufgaben unterstützen zu dürfen." Bis zum Jahresende sind noch viele weitere Aktionen geplant, die die verschiedenen Bereiche Klimaschutz, Lärmminderung, Ressourceneffizienz sowie die Luftreinhaltung und den Naturschutz der Deutschen Bahn vorstellen werden.

Begleitet wird die #Grünspotting-Kampagne durch einen Youtube-Film. "Das ist grün. Jetzt kann jeder Klimaretter werden" wird seit Anfang Februar im Internet verbreitet.

Youtube-Inhalte aktivieren

Ja, ich möchte Inhalte von Youtube angezeigt bekommen. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Verantwortlich bei Ogilvy in Frankfurt für die Führung des neuen Etats sind Roland Stauber (Client Service Director), Maximilian Weiss (Account Supervisor) und Lothar Müller (Creative Director). Bei der Deutschen Bahn wird das Programm von Antje Neubauer (Leiterin Marketing & PR), Andreas Gehlhaar (Leiter Umwelt) und Michael Peterson (Vorstand Marketing DB Fernverkehr) geleitet.


Autor:

Annette Mattgey, Redakteurin
Annette Mattgey

Seit 2000 im Verlag, ist Annette Mattgey (fast) nichts fremd aus der Marketing- und Online-Ecke. Für Markengeschichten, Kampagnen und Karriere-Themen hat sie ein besonderes Faible. Aus Bayern, obwohl sie "e bisi anners babbelt".