Tiere in der Werbung :
Das sind die erfolgreichsten Influencer der Tierwelt

Die wichtigsten Influencer der Tierwelt können locker mit ihren menschlichen Kollegen mithalten. An der Spitze der Großverdiener steht Grumpy Cat - doch die Konkurrenz drängt schon nach.

Text: Manuela Pauker

Vier Pfoten und jede Menge Kohle: die Top-Petfluencer.
Vier Pfoten und jede Menge Kohle: die Top-Petfluencer.

Die Top-Influencer aus Kategorien wie Beauty und Mode  sind mittlerweile bekannt – beispielsweise hat man die Namen Chiara Ferragni oder die Britin Zoella Sugg wohl in weiten Teilen der Welt längst gehört.

Doch es gibt nicht nur unter Menschen Influencer-Stars. Der Haustier-Bereich liegt ebenfalls stark im Trend. Das amerikanische Wirtschaftsmagazin Forbes, das regelmäßig ein Ranking der wichtigsten Influencer aus verschiedenen Segmenten veröffentlicht, hat aktuell ein Ranking der größten tierischen Stars erstellt.

Fast so viele Instagram-Fans wie die Beauty-Stars

Insgesamt erzielen die zehn Topstars, allesamt Katzen oder Hunde, eine Instagram-Reichweite von rund 22,7 Millionen Followern. Damit erreichen sie fast so viele wie die Top Ten der Fashion-Branche, die auf Instagram laut Forbes 23,2 Millionen Fans versammeln.

Führend ist derzeit im Tierreich eine Persönlichkeit, die auch hierzulande sehr präsent ist: Die ewig griesgrämig blickende Grumpy Cat stand unter anderem bereits in Diensten von Opel und ist seit 2013 Markenbotschafterin der Katzenfuttermarke Friskies.

Auch der Zwergspitz Jiff Pom hat bereits internationale Berühmtheit erlangt – unter anderem als Mitwirkender eines Musikvideos von Katy Perry. Werbedeals hat Jiff Pom ebenfalls, unter anderem arbeitete er für das Mode-Label Banana Republic sowie die E-Commerce-Plattform Target.

Top-Marken sind ganz wild auf die Vierbeiner

Und noch ein Zwergspitz gehört zu den Top-Verdienern: Boo. Der elfjährige Kalifornier stand bereits in Diensten von Amazon und Virgin America. Außerdem war er der Held von bislang drei Büchern und hält sein flauschiges Köpfchen für eine Plüschtier-Kollektion hin.

Marnie the Dog, ein Shih Tzu mit stets heraushängender Zunge, hat in ihrem Portfolio unter anderem den Touristiker AirBnb stehen – sowie jede Menge eigene Merchandising-Artikel.

Die Katze Nala, wohnhaft in Los Angeles, ist noch erfolgreicher: Zu ihren Werbepartnern zählen Top-Marken wie Google, Uber sowie die Tierfuttermarken PetSmart and Purina.

Die lukrativen Deals verwundern nicht. Denn das Publikum, das die felligen Promis erreichen, kann sich sehen lassen: Über alle Kanäle (Instagram, Facebook, Twitter und Youtube) hinweg kommen sie auf eine Gesamtreichweite von 68 Millionen Fans.


Autor:

Manuela Pauker
Manuela Pauker

leitet das Medienressort der gedruckten W&V. Blattmacherin wollte sie schon früh werden, doch leider gab es zum 14. Geburtstag statt des erhofften Kopierers (zum Produzieren einer Zeitschrift) einen Wandteppich zum Selbstknüpfen. Printmedien blieben dennoch ihre Leidenschaft – auch wenn sie parallel zum TV-Serienjunkie wurde