Beiersdorf :
Influencer laden für 8x4 zum Tanz-Wettbewerb

Am 2. August startet die "Spray and Play"-Challenge für die aktuelle Deo-Edition von 8x4. Erstmals kommt dabei das bei Teenies beliebte Musically zum Zug.

Text: Annette Mattgey

- keine Kommentare

Jeder Duft trägt ein Motto.
Jeder Duft trägt ein Motto.

Beiersdorf folgt dem allgemeinen Trend zum Flamingo und hat einen seiner fünf 8x4-Düfte mit dem pinken Vogel versehen. Auch ein Tukan, eine Meerjungfrau und das unvermeidliche Einhorn sind dabei. Für jede dieser fünf Duftrichtungen steht ein Influencer Pate: Katharina (@katulka_), Laura Sophie (@laurasophxe), Enya (@enyadres), Chany (@chanydakota) und Naomi (@naomijon). Sie fungieren gleichzeitig als Teamleaderinnen und sollen die Follower motivieren, sich dem Wettbewerb zu stellen. Bis zum 6. August darf getanzt, gesungen, gerappt und gefilmt werden.

Neben Musically spielen auch Youtube, Instagram und Facebook eine wichtige Rolle in der Mitmach-Kampagne, die zudem von einer eigenen Landingpage begleitet wird. Als Online-Werbemittel hat sich Beiersdorf für 15-sekündige Youtube-Clips und In-Story-Ads auf Instagram entschieden. Die Kreation stammt von der Hamburger Digitalagentur Boom.

"Mit dieser Kampagne gehen wir im Rahmen der 8x4-Markenstrategie nicht nur mit Blick auf die junge Zielgruppe der 14- bis 18-Jährigen neue Wege", sagt Hauke Voß, Director Pearl Brands bei Beiersdorf. "Wir sind die erste Marke im Bereich FMCG, die mit der neuartigen und reichweitenstarken Social-App Musically echtes Influencer-Marketing statt bloßer Reichweite mit einer interaktiven Challenge – und damit dem Engagement der Zielgruppe – verbindet."

Das ist der Aufruf zur Challenge:


Autor:

Annette Mattgey, Redakteurin
Annette Mattgey

Seit 2000 im Verlag, ist Annette Mattgey (fast) nichts fremd aus der Marketing- und Online-Ecke. Das Schwesterblatt LEAD digital begleitet sie seit 2011 treu online und versucht, dafür ordentlich Buzz bei Facebook und Twitter zu machen. Ausflüge zu W&V sind durchaus willkommen, insbesondere wenn es um Kampagnen und Karriere-Themen geht.



0 Kommentare

Kommentieren

Diskutieren Sie mit