Der Fokus liegt derzeit aber auf Amazon und Werkzeugen, die in erster Linie Agenturen Hilfe anbieten. Die Lösungen erlauben es, Inhalte auf Amazon zu stellen, Texte zu optimieren und vor allem an Amazon zu senden – etwas, wofür derzeit zumeist Excel-Listen genutzt werden. Daneben lassen sich Werbekampagne verwalten und analysieren, Produktdarstellungen und Reviews beobachten und alles hinsichtlich der Suchrankings analysiert. So lässt sich auch die Konkurrenz beobachten.

Kurz, Tools 4 Ads liefert Daten, die Amazon standardmäßig nicht anbietet. Ein vergleichbares Tool liefert Tools 4 Ads für Googles Shoppingbereich, der ebenfalls eigenen Mechaniken folgt. Mit dem SEO-Spezialisten Ad Agents gibt es für die neuen Systeme auch schon einen Kunden.


Autor:

Leif Pellikan
Leif Pellikan

ist Redakteur beim Kontakter und bei W&V. Er hat sich den Ruf des Lötkolbens erworben - wenn es technisch oder neudeutsch programmatisch wird, kennt er die Antworten. Wenn nicht, fragt er in Interviews bei Leuten wie Larry Page, Sergey Brin oder Yannick Bolloré nach.