Interview mit Mirko Kaminski :
Millionen mit Youtube-Fitness: Die Strategie von Karl Ess

Karl Ess verdient als veganer Fitnesstrainer auf Youtube Millionen. Welche Marketing-Strategie dahinter steckt, verrät er im Video-Interview mit W&V - natürlich während einer schnellen Fitnesseinheit.

Text: W&V Redaktion

07. Mar. 2017 - 8 Kommentare

Karl Ess hat 390.000 Youtube-Abonnenten.
Karl Ess hat 390.000 Youtube-Abonnenten.

Karl Ess verdient als veganer Fitnesstrainer auf Youtube Millionen. Welche Marketing-Strategie dahinter steckt, verrät er im Video-Interview mit Mirko Kaminski - natürlich während einer schnellen Fitnesseinheit.

Mirko Kaminski ist Gründer und Geschäftsführer der Kommunikationsagentur Achtung. Der frühere Radiojournalist ist bei großen Kreativ-Festivals und Digitalkonferenzen regelmäßig als Video-Blogger für W&V im Einsatz. 2013 gehörte er der Cannes-Jury an, 2017 ist er Mitglied der ADC-Jury.

Auch interessant: Jochen Schlosser über Datenstrategien.


Autor:

W&V Redaktion
W&V Redaktion

Nicht alle W&V-Artikel erscheinen unter dem Namen eines einzelnen Autoren. Es gibt unterschiedliche Gründe, warum Artikel mit „W&V-Redaktion“ gekennzeichnet sind. Zum Beispiel, wenn mehrere Autoren daran mitgearbeitet haben oder wenn es sich um einen rein nachrichtlichen Text ohne zusätzliche Informationen handelt. Wie auch immer: Die redaktionellen Standards von W&V gelten für jeden einzelnen Artikel.



8 Kommentare

Kommentieren

Anonymous User 15. März 2017

In persona eine traurige Figur, die nicht versteht, dass ihre Zeit vorbei ist.
Auf Wettkämpfen auftauchen, mit dem Ferrari die Halle zuparken, damit auch jeder am Auto vorbei muss...
Beim Wettkampf dann selbst zwar gute Ergebnisse abliefern, jedoch weder vom Regelwerk noch dem Kraftsport-Knigge Ahnung haben. Wenn jemand beinahe disqualifiziert wird, weil der seinem Spotter nach dem Squatten die Hantel ohne vorwarnung entgegen fallen lässt, dann ist er wohl ein Fall von "besser schlechte als keine Werbung"

Anonymous User 8. März 2017

Karlchen ist schon lang an seinem Peak vorbei. Er hat sich selbst, mit ein wenig beitun von Onkel Bob ins aus manövriert. Man sollte hier nicht seinen Erfolg zeigen, der sich unter anderem durch MLM und Schneeballsystem Geschäftsmodelle eingestellt hat, sondern die Videos und Statements die er machte nachdem die große Bombe explodiert ist und er wie ein reudiger Hund seine Fehler eingestanden hat weil er mit dem Rücken zur Wand stand und seine Fans um Verzeihung gebeten hat. Hinzi kommt dass das was er verkauft Humbug ist.

Anonymous User 7. März 2017

nicht euer ernst oder????

Anonymous User 7. März 2017

Ich find da gar kein Video. wo ist denn das?

Anonymous User 7. März 2017

@ganni2

google mal karl ess und Vemma...

Anonymous User 7. März 2017

@ganni2

google mal karl ess und Vemma...

Anonymous User 7. März 2017

@ganni
LÜGENPRESSE! Oder kannst das beweisen?

Anonymous User 7. März 2017

größter Abzocker der Branche!

Diskutieren Sie mit