TV-Spot :
Payback wirbt für mobile Payment

Payback holt weitere Partner für mobile Payment an Bord. Ein neuer TV-Spot soll den Kunden diese Bezahlmöglichkeit schmackhaft machen.

Text: W&V Redaktion

- keine Kommentare

Payback schaltet einen neuen TV-Spot.
Payback schaltet einen neuen TV-Spot.

Payback investiert in eine breite Kampagne, um die hauseigene App zu promoten. Das deutsche Bonusprogramm hat Regisseur Simon Verhoeven engagiert, um die "digitale Payback-Karte" in einem Spot in Szene zu setzen (Agentur: Gkk Dialog Group). Produziert wurde der Spot von Czar Film. Die Postproduktion und Animation übernahm Deli Pictures, Hamburg. Der Clip imitiert die Fußballberichterstattung - und die Payback-Punkte spielen die Fans. Die Botschaft: Mit der App geht es an der Kasse schneller voran. 

"Payback pay: Einfach draufhalten – schon bezahlt!", lautet der Claim. Kunden können die Pay-Funktion aktuell bei Alnatura, Aral, dm, Galeria Kaufhof und Real einsetzen. Doch der Anbieter baut das mobile Payment weiter aus: Ab dem 17. Juli sind auch Rewe, Thalia und Tee Gschwendner mit dabei. 

Laut Payback wurde die App bereits 11,5 Millionen Mal heruntergeladen. Das Punktesammeln und Couponaktivieren ist schon seit längerer Zeit bei allen großen Partnern möglich.


Autor:

W&V Redaktion
W&V Redaktion

Nicht alle W&V-Artikel erscheinen unter dem Namen eines einzelnen Autoren. Es gibt unterschiedliche Gründe, warum Artikel mit „W&V-Redaktion“ gekennzeichnet sind. Zum Beispiel, wenn mehrere Autoren daran mitgearbeitet haben oder wenn es sich um einen rein nachrichtlichen Text ohne zusätzliche Informationen handelt. Wie auch immer: Die redaktionellen Standards von W&V gelten für jeden einzelnen Artikel.



0 Kommentare

Kommentieren

Diskutieren Sie mit