Instagram-Motive von Scarlett Gartmann :
Reus-Freundin steht wegen Schleichwerbung vor Gericht

Sind Uhren, Taschen oder Getränke von bestimmten Marken zufällig in Instagram-Bildern von Scarlett Gartmann gezeigt worden? Die Freundin von BVB-Kicker Marco Reus muss das vor Gericht beantworten. 

Text: Petra Schwegler

Hier hat Marco Reus' Freundin Scarlett Gartmann in einem Instagram-Motiv alles richtig gemacht - und es als Werbung für Uhren von Paul Hewitt deklariert.
Hier hat Marco Reus' Freundin Scarlett Gartmann in einem Instagram-Motiv alles richtig gemacht - und es als Werbung für Uhren von Paul Hewitt deklariert.

Hat Scarlett Gartmann, Freundin von BVB-Kicker Marco Reus, bei Instagram Schleichwerbung betrieben? Das Model muss sich jedenfalls vor dem Landgericht Hagen verantworten. Die Richter gehen der Frage nach, ob Uhren und andere Artikel korrekt als Werbung in Instagram-Szenen gekennzeichnet waren. Schleichwerbung laute der Vorwurf, wie die Westfalenpost (WP) berichtet.

Dem Blatt zufolge tauchte Gartmann beim Prozess am Landgericht selbst nicht auf. Reus‘ Lebensgefährtin ließ sich von ihrem Anwalt Joachim Stryczek vertreten. Ein Wettbewerbsverband soll sie der Tageszeitung zufolge verklagt haben. Scarlett Gartmann selbst äußerte sich nicht.

Ihr Anwalt Stryczek sagte der Westfalenpost: "Meine Mandantin wird nichts dazu sagen, sich aber ab sofort daran halten." Gemeint ist: Reus-Freundin Gartmann will nun in ihrem Instagram-Account die Kennzeichnungspflicht bei abgelichteten Produkten einhalten.  

In der Regel sind Gartmanns Werbepartner genannt

Im Instagram-Auftritt von Scarlett Gartmann wird indes häufig auf bezahlte Partnerschaft hingewiesen. Die Vorwürfe, die beim Landgericht Hagen zur Verhandlung stehen, sollen sich auf private Aufnahmen beziehen, auf denen Uhren, Taschen, Getränke und Co. von bestimmten Marken nicht ganz zufällig im Bild gezeigt werden. Auf vielen Bildern lese man direkt "Anzeige", heißt es.