So ist die Nachfolge geregelt

Verizon Media bestätigte den Wechsel an der Spitze in Deutschland. Maximilian Weigel, Head of Sales & Trading Germany, habe das operative Geschäft in Deutschland übernommen. Er berichte direkt an Erik-Marie Bion, VP für Frankreich und Deutschland.

Inwiefern die Neuaufstellung und Umstrukturierung auch einen Stellenabbau bei Verizon in Deutschland mit sich bringt, lässt das Unternehmen offen. Insgesamt gehe es darum, auf langfristige Strategien zu setzen, die Wachstum und Innovation bei Verizon beschleunigen.

Dem Umbau voraus ging eine umfassende Überprüfung aller Produkte und wichtigen Plattformen (Kundenprodukte, Anzeigenprodukte, Plattformfunktionen, Partnerschaften und Rechenzentren), die sich derzeit im Portfolio von Verizon Media befinden. Ziel sei dabei, die Ressourcen auf Bereiche zu konzentrieren, in denen das Unternehmen Differenzierungsmöglichkeiten und Wachstumspotenziale sieht.

Dazu wird ziemlich sicher künftig ganz besonders der Bereich Native Advertising gehören. Verizon Media hat nach eigenen Angaben das Jahr 2018 in diesem Segment mit einem zweistelligen Wachstum im Vergleich zum Vorjahr abgeschlossen. Durch eine erweiterte Partnerschaft mit Microsoft sei Verizon Media mit Blick auf Native "einer der relevantesten Player überhaupt". 


Autor:

Holger Schellkopf

Chefredakteur. Sozialisiert mit Print, konvertiert zu digital. Findet beides prima. Wild entschlossen, doch noch eine wirkliche Ahnung von der Sache mit dem Coden zu bekommen. Feste Überzeugung von @hschellk : Digital Journalism rocks! Versucht ansonsten, sich so oft wie möglich auf das Rennrad zu schwingen oder in die Laufschuhe zu steigen.