Manjana Roth :
Webvideopreis bekommt neue Chefin

Die Webvideopreis-Gründer Markus Hündgen und Dimitros Argirakos ziehen sich aus dem Tagesgeschäft zurück. Es übernimmt Manjana Roth.

Text: Ulrike App

Manjana Roth schließt sich zum 1. August 2017 der Geschäftsführung der European Web Video Academy (EWVA) an. Die Düsseldorfer richten jährlich den Webvideopreis aus. Zur diesjährigen Veranstaltung kamen laut den Organisatoren 3.700 Gäste in den ISS Dome in Düsseldorf. 

Die studierte Wirtschaftswissenschaftlerin ist seit Oktober 2016 bei der EWVA und betreut kommerzielle Partnerships sowie die Event-Planung der Webvideopreis-Gala. Die 35-Jährige war zuletzt für die Media-Agentur MEC tätig.

Die EWVA- und Webvideopreis-Gründer, Dimitrios Argirakos und Markus "Videopunk" Hündgen, bleiben weiterhin geschäftsführende Gesellschafter. Mit der Beförderung von Roth schaffen sie sich mehr Freiraum für andere Projekte. Das Duo will sich fortan verstärkt um strategische Partnerschaften und Internationalisierung kümmern. Seit 2016 gibt es einen Webvideopreis in der Schweiz. Im Mai 2017 hat die EWVA eine Partnerschaft mit der Agentur DDB geschlossen. 


Autor:

Ulrike App
Ulrike App

ist bei W&V Online für Digitalthemen zuständig. Und das hat nicht nur mit ihrem Nachnamen zu tun, sondern auch mit ihrer Leidenschaft für Gadgets und Social Media. Sie absolvierte vor ihrer Print-Zeit im Marketing-Ressort der W&V die Berliner Journalisten-Schule und arbeitete als freie Journalistin.


Aktuelle Stellenangebote