Bisher Fremantle-CEO :
Youtube macht Cécile Frot-Coutaz zur ersten Europachefin

Cécile Frot-Coutaz geht zu Youtube und verlässt Fremantle Media, wo sie als CEO den Produktionsarm der RTL Group lange geleitet hat.

Text: Petra Schwegler

Vor einigen Jahren legte Cécile Frot-Coutaz als Fremantle-Media-CEO ihre Strategien auf Youtube dar ...
Vor einigen Jahren legte Cécile Frot-Coutaz als Fremantle-Media-CEO ihre Strategien auf Youtube dar ...

Nach 23 Jahren beim Produktionsarm der RTL Group wechselt Cécile Frot-Coutaz zu Youtube und wird erste Europachefin der Google-Videoplattform. Offiziell lautet der Titel der Managerin künftig Head of Youtube in Europa, dem Mittleren Osten und Afrika (EMEA).

Für die neu geschaffenen Position bei Youtube gibt Frot-Coutaz ihren CEO-Posten bei Fremantle Media ab. Sie berichtet beim Online-Unternehmen an Chief Business Officer Robert Kyncl. Youtube zufolge soll Frot-Coutaz das wachsende Angebot an Inhalten und die weitere Stärkung der Beziehungen zwischen allen Beteiligten in der Region verantworten, wie es in der Ankündogung vom Mittwoch heißt.

Man kennt sich: Fremantle Media ist seit 2008 Youtube-Partner. Zudem ist das Unternehmen der weltweit größte TV-Produktionspartner der Plattform. Die Wege der neuen Youtube-Europachefin Cécile Frot-Coutaz und ihrem Ex-Arbeitgeber Fremantle dürften sich ergo auch in Zukunft kreuzen.

Unter der Führung von Cécile Frot-Coutaz hat das RTL-Unternehmen seine Präsenz zur Unterstützung von globalen On-Air-Marken wie Got Talent ("Das Supertalent") und Idol ("Deutschland sucht den Superstar") ausgebaut. Ihre Nachfolge bei Fremantle Media ist bislang noch nicht geregelt. Aktuell befinde sich der Vorstand der RTL Group in Gesprächen mit ihr, um einen reibungslosen Übergang an der Spitze ihres globalen Produktionsarms sicherzustellen, teilt das Unternehmen mit.


Autor:

Petra Schwegler, Redakteurin
Petra Schwegler

Die @Schweglerin der W&V. Schreibt seit mehr als 20 Jahren in Print und Online über Medien - inzwischen auch jede Menge über Digitales. Lebt im Mangfalltal, arbeitet in München.