Wertschätzungskalender von GWA und W&V:
Philipp Bierbaum: Ein Lob auf Heimat

Souveräne Agenturchefs loben auch mal die Arbeit ihrer Wettbewerber. Zum Beispiel im Wertschätzungskalender von GWA und W&V. Heute: Philipp Bierbaum über eine Hornbach-Kampagne von Heimat.

Text: W&V Redaktion

Wertschätzungskalender 2017: Das dritte von 24 Türchen

Laudator: Philipp Bierbaum, Geschäftsführender Gesellschafter Damm & Bierbaum

Kampagne: "Bereue nichts"

Kunde:  Hornbach

Agentur: Heimat

"Hornbach setzt seit Jahren in schöner Regelmäßigkeit den Maßstab in Sachen kreativer, aber auch wirkungsvoller Kommunikation. Umso erstaunlicher, dass es der Agentur Heimat immer wieder gelingt das Hornbach-Image als Bruder im Geiste aller Handwerker und vor allem auch Möchtegern-Handwerker, immer wieder neu aufzuladen. Und bei aller Skurrilität der Umsetzung gelingt es gleichzeitig auch dem größten Muffel Lust auf ein Projekt zu machen.

Youtube-Inhalte aktivieren

Ja, ich möchte Inhalte von Youtube angezeigt bekommen. Ich bin einverstanden, dass dadurch meine personenbezogenen Daten an den Betreiber des Portals, von dem der Inhalt stammt, weitergegeben werden, so dass dieser mein Verhalten analysieren kann. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

'Bereue nichts' stärkt allen den Rücken: denn wer kennt nicht den Moment, wenn beim Handwerken alles schief geht. Ein Moment größter Frustration. In der Regel nicht schön anzuschauen und man könnte meinen: so etwas hat in der Kommunikation nichts verloren. Aber allein die Durchhalteparole "Bereue nichts" macht Hornbach zum Verbündeten. Zum Versteher. Eben zum Bruder im Geiste. Diese Idee ist groß. Genauso groß ist aber die Umsetzung. Keine Kompromisse. Spektakuläre Filme und Bilder, die diese vertrauten Horror-Szenen unterhaltsam inszenieren. Der gute, alte 'emotionale Mehrwert'. Nie war er klarer."