Für diejenigen, die ihren Job verlieren, sieht Linkedin verschiedene Hilfen vor, etwa Coaching oder zwölf Monate Beiträge zur Krankenversicherung (USA). Weitere Entlassungen schließt Roslansky aus. Er hofft, Linkedin gehe stärker und resilienter aus der Krise.

Weltweit kommt Linkedin, das 2016 von Microsoft übernommen wurde, auf 690 Millionen User. Auch wenn die Einnahmen im ersten Quartal um mehr als 20 Prozent stiegen, meldete Microsoft einen Rückgang der Werbeerlöse - und rechnet auch im zweiten Quartal mit stagnierenden Zahlen, so das Wall Street Journal.

Alles Wichtige zur Coronakrise lesen Sie hier in unserem Liveblog:

Storytile-Inhalte aktivieren

Ja, ich möchte Inhalte von Storytile angezeigt bekommen. Ich bin einverstanden, dass dadurch meine personenbezogenen Daten an den Betreiber des Portals, von dem der Inhalt stammt, weitergegeben werden, so dass dieser mein Verhalten analysieren kann. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.


Annette Mattgey, Redakteurin
Autor: Annette Mattgey

Seit 2000 im Verlag, ist Annette Mattgey (fast) nichts fremd aus der Marketing- und Online-Ecke. Für Markengeschichten, Kampagnen und Karriere-Themen hat sie ein besonderes Faible. Aus Bayern, obwohl sie "e bisi anners babbelt".