Umbau unter Markus Eiberger :
Das ist die neue Sales-Struktur der Motor Presse Stuttgart

Die Print- und Digitalvermarktung werden bei der Motor Presse Stuttgart zusammengeführt, einzelne Verkaufsteams themenorientiert gebündelt. 

Text: Petra Schwegler

Markus Eiberger ist seit Sommer 2017 Vermarktungschef der Motor Presse.
Markus Eiberger ist seit Sommer 2017 Vermarktungschef der Motor Presse.

Bei der Motor Presse Stuttgart präsentiert sich der Geschäftsbereich Vermarktung unter der Leitung von Markus Eiberger ab sofort mit neuer Struktur. "Zentralisiert" lautet das Motto. Die Print- und Digitalvermarktung werden dabei zusammengeführt, einzelne Verkaufsteams themenorientiert gebündelt. Zeitgleich übernimmt der Geschäftsbereich die Verantwortung für die Event-Vermarktung. Ein neu geschaffener Leitungskreis - bestehend aus den jeweiligen Unit-Verantwortlichen - soll das Tempo bei Entscheidungen beschleunigen.

Titel- und kanalübergreifend arbeitet das neu geschaffene Team "New Business & Creative Solutions", das von Sascha Gröschel geleitet wird. Er wechselt von Hamburg nach Stuttgart. Seine Nachfolgerin für die Lifestyle- und Sporttitel in der Hansestadt ist Anika Magenheim, bislang stellvertretende Leiterin der Digital-Unit. Gröschel wird für das Special-Interest-Medienhaus bestehende kreative Kundenangebote marken- und kanalübergreifend weiterentwickeln und neue Ideen umsetzen.

Außerdem soll Olaf Beck als Creative Director das Team um eine neue Perspektive erweitern: Beck, bereits seit 1996 journalistisch bei der Motor Presse Stuttgart tätig und zuletzt Herausgeber von Outdoor, Klettern und der Radmagazine, kümmert sich um  marken- und medienübergreifende Vermarktungsansätze für alle Produkte des Hauses. Die Entwicklung komplett neuer Angebotsformate für alle Markenwelten des Medienhauses zählt künftig zu seinen Aufgaben.

Ebenfalls neu aufgestellt wird der Bereich Research & Services, in dem alle Marktforschungs- und Serviceaktivitäten gebündelt werden. Geleitet wird dieses Team künftig von Maik Müller, bislang Leiter Media-Marketing Service im Stuttgarter Stammhaus.

Zeljko Berden wird als Unit-Director Digital weiterhin den Ausbau digitaler Vermarktungsmodelle wie Programmatic, Performance oder datenbasierter Zielgruppenvermarktung verantworten. Er soll zugleich für einen permanenten Austausch von Know-how zwischen den verschiedenen Verkaufseinheiten sorgen.


Autor:

Petra Schwegler, Redakteurin
Petra Schwegler

Die @Schweglerin der W&V. Schreibt seit mehr als 20 Jahren in Print und Online über Medien - inzwischen auch jede Menge über Digitales. Lebt im Mangfalltal, arbeitet in München.