Mit der "stringenten Omnipräsenz" solle nicht nur die junge Zielgruppe, sondern auch deren Eltern erreicht werden, weil diese eine besondere Vermittlerrolle bei der Berufswahl Heranwachsender darstellten, teilt die Agentur mit. Die transparente Vorstellung von potentiellen Arbeitgebern und Arbeitsbereichen sei essenziell, um die Generation Z von sich zu überzeugen und junge Schulabgänger bei "Rat- und Planlosigkeit in der Berufswahl" zu unterstützen, heißt es weiter in dem Statement. 

Seit Anfang 2018 unterstützt Zum goldenen Hirschen Stuttgart die Generalzolldirektion bei der Nachwuchsgewinnung. Den Etat sicherte sich die Agentur im Herbst 2017 und ist für die strategische Beratung, kreative Konzeption und Umsetzung sowie die Produktions- und Mediasteuerung verantwortlich. 

Regisseur der Spots ist Hagen Decker (Kamera: Philipp Kirsamer). Die Produktion verantwortete Ayla Gottschlich von Punch It


Autor:

Maximilian Flaig

ist inzwischen Volontär und verbringt in dieser Funktion die meiste Zeit des Tages im Agenturressort. Dort versorgt ihn die kreativste Branche der Welt zuverlässig mit guten Geschichten - oder mit Zahlen für diverse Rankings. Sportmarketing interessiert den gebürtigen Kölner besonders. Was wohl auch seiner Leidenschaft (die Betonung liegt auf „Leiden“) für den FC Schalke 04 geschuldet ist.