Vor ihrer Rückkehr zu Twitter war Jolanta Twarowska die erste Mitarbeiterin von Snapchat in Deutschland und 1,5 Jahre für das Unternehmen tätig. Bei Twitter tritt sie die Nachfolge von Thomas de Buhr an, der vor vier Jahren von Google an die Spitze von Twitter Deutschland gewechselt war und das Unternehmen bis Juni 2018 führte.

Kampf gegen Fake-News

Derzeit kämpft Twitter vehement gegen Fake-News. Einem Medienbericht zufolge hat Twitter in den vergangenen Monaten mehr als eine Million Benutzerkonten gesperrt – pro Tag! Damit wolle das Unternehmen die Verbreitung von Falschinformationen auf der Plattform reduzieren.

Behörden und Abgeordnete hatten Twitter und andere soziale Netzwerke wie Facebook ermahnt, mehr zu unternehmen. Die Konzerne löschten bereits Benutzerkonten, installierten Updates und prüften Inhalte.

Dem Bericht der "Washington Post" zufolge sperrte Twitter mehr als 70 Millionen Benutzerkonten im Mai und Juni. Anfang Juli habe sich dieser Trend fortgesetzt.


Autor:

Rolf Schröter
Rolf Schröter

Als Leiter des Marketing-Ressorts der W&V und neugieriger Kurpfälzer interessiert sich Rolf Schröter prinzipiell für alles Mögliche. Ganz besonders mag er, was mit Design und Auto zu tun hat.