Federico durchlief bei McDonald’s nach seinem Start in Deutschland verschiedene Positionen in der Schweiz und in anderen internationalen Märkten. Den Posten als Italien-Chef der Kette übernahm er im Oktober 2016. Von der Schweiz aus kümmerte er sich als Restaurant System Group Officer für High Growth Markets um die Entwicklung von McDonald’s in Wachstumsmärkten wie China, Korea, Hongkong, Russland und eben auch Italien. "Holger Beeck hat von Beginn seiner Karriere an große Leidenschaft für die Marke bewiesen. Sein Engagement hat maßgeblich zum derzeitigen Erfolg von McDonald's in Deutschland beigetragen und er übergibt das Unternehmen in einer starken Verfassung," sagt Ian Borden, Präsident International bei McDonald's. Mit Mario Federico habe das Unternehmen einen Nachfolger gefunden, "der dank seiner weitreichenden Erfahrung in verschiedenen McDonald's Märkten und seinem innovativen Ansatz den Erfolg von McDonald's in Deutschland weiter vorantreiben wird."