Digitalstrategie Audio Total :
RTL Radio Deutschland jetzt mit Chief Digital Content Officer

Die neu geschaffene Management-Position bei der Radioholding der RTL Group nimmt ab Oktober Christian Schalt ein.

Text: Petra Schwegler

Radiokenner Christian Schalt wirkt künftig in der RTL-Familie maßgeblich an der Digitalstrategie "Audio Total" mit.
Radiokenner Christian Schalt wirkt künftig in der RTL-Familie maßgeblich an der Digitalstrategie "Audio Total" mit.

Christian Schalt nennt sich ist ab dem 1. Oktober "Chief Digital Content Officer" von RTL Radio Deutschland. Der 42-Jährige, zuletzt Inhaber einer Strategieberatung mit dem Schwerpunkt auf Digitalstrategien für Audio- und Radiounternehmen, soll bei der Radioholding der RTL-Familie die strategische Weiterentwicklung digitaler Angebote vorantreiben. Schalt berichtet an Stephan Schmitter, CEO von RTL Radio Deutschland.

Die neu geschaffene Position auf Management-Ebene der Radiogruppe sei ein weiterer Baustein in der Umsetzung der Digitalstrategie "Audio Total", die Content mit neuen technischen Lösungen plattformübergreifend verzahne, heißt es in der Mitteilung vom Donnerstag. Bereits im Jahr 2016 hatte das Unternehmen dafür den Digital Media Hub gegründet. Die Digitaleinheit bietet strategische Beratung und technische Lösungen, um die Audiomarken der Radiobeteiligungen und anderer Kunden weiter aus dem klassischen Hörfunk in die digitale Welt zu transferieren.

Christian Schalt verfügt über langjährige Erfahrung im Radiogeschäft. Unter anderem war er als Programmdirektor und Programmgeschäftsführer für Radiostationen in Wien und Berlin tätig.


Autor:

Petra Schwegler, Redakteurin
Petra Schwegler

Die @Schweglerin der W&V. Schreibt seit mehr als 20 Jahren in Print und Online über Medien - inzwischen auch jede Menge über Digitales. Lebt im Mangfalltal, arbeitet in München.