Top-Personalie :
Spektakuläres Comeback: Alex Bogusky wieder bei Crispin Porter + Bogusky

Alex Bogusky war bis 2010 der kreative Kopf von Crispin, Porter + Bogusky. Jetzt kehrt der Gründer zurück zu seiner Kreativagentur und wird Chief Creative Engineer. 

Text: Verena Gründel

Alex Bogusky in 2011
Alex Bogusky in 2011

Zuletzt lief es nicht rund bei der US-amerikanischen Agentur Crispin, Porter + Bogusky und deren Mutterunternehmen MDC Partners. Die jüngsten Quartalszahlen waren laut MDC-CEO Scott Kauffman "inakzeptabel". Jetzt soll alles besser werden: Dafür holt die Agentur Alex Bogusky zurück, einen ihrer Gründer und den ehemals kreativen Kopf des Teams.

Alex Bogusky startete 1989 als Art Director bei CP+B, wurde fünf Jahre später Creative Director. 1997 stieg er als Partner ein. 2008 ernannte man ihn zum Vize-Vorstand. Zwei Jahre später übernahm er die Funktion des Chief Creative Officers beim Dachkonzern MDC Partners. Allerdings nur für wenige Monate, bis er CP+B verließ und sich sozialen Projekten widmete. 

Bei den Cannes Lions räumte keine andere Agentur so viele Kreativpreise ab wie CP+B. Für seine kreativen Verdienste erhielt Bogusky den Titel "Creative Director of the Decade" von "Adweek" verliehen und wurde in die Art Directors Hall of Fame aufgenommen.

Bogusky: "Die Zeit ist reif"

Nun kommt Alex Bogusky als Co-Gründer und Chief Creative Engineer zurück. "CP&B liegt mir im Blut, und MDC Partners ist nach wie vor ein Netzwerk, das echte Innovation hervorbringt", zitiert das Magazin "Adage" Bogusky. "Bei CP+B ging es immer darum, Werbung neu zu definieren. Die Chance, nun mitzugestalten, was es bedeutet, eine erstklassige Kreativagentur zu sein, ist zu verlockend um abzusagen. Die Zeit ist reif."


Autor:

Verena Gründel

ist seit April 2017 für das Marketingressort der W&V tätig. Davor schrieb sie für iBusiness über Digitalthemen. Nach Feierabend kocht und textet sie für ihren Foodblog – und gleicht das viele Essen mit ebenso viel Sport aus. Wenn sie länger frei hat, reist sie am liebsten mit dem Auto durch Lateinamerika, von Mexiko bis an die Südspitze Argentiniens.