"Als wir Glass ursprünglich entwickelt hatten, war die Arbeit an der technologischen Front sehr solide und der Explorer-Programm war der richtige Weg, um zu erfahren, wie Menschen das Produkt nutzen", zitiert "Wired" den Chef des Innovationslabors X unter dem Dach der Google-Mutter Alphabet, Astro Teller. "Wir sind aber vom Weg abgekommen beim Versuch, zu Verbraucher-Anwendungen zu springen."

Die Unternehmens-Version kann nun unter anderem mit Sicherheitsbrillen kombiniert werden und habe einen schnelleren Prozessor, eine bessere Internet-Anbindung sowie eine längere Batterielaufzeit. Die Kamera sei von fünf auf acht Megapixel hochgestuft worden. (dpa)


Autor:

W&V Redaktion
W&V Redaktion

Nicht alle W&V-Artikel erscheinen unter dem Namen eines einzelnen Autors. Es gibt unterschiedliche Gründe, warum Artikel mit „W&V-Redaktion“ gekennzeichnet sind. Zum Beispiel, wenn mehrere Autoren daran mitgearbeitet haben oder wenn es sich um einen rein nachrichtlichen Text ohne zusätzliche Informationen handelt. Wie auch immer: Die redaktionellen Standards von W&V gelten für jeden einzelnen Artikel.