Pick-up bei #IBES :
Bahlsen bucht wieder ein Product Placement im RTL-Dschungelcamp

RTL verteilt erneut Pick-up-Keksriegel in der RTL-Dschungelshow: Bahlsen bucht bei IP ein Product Placement - und hält sich an Vorgaben.

Text: Petra Schwegler

Pick-up bleibt (auch via VR) dem Dschungelcamp treu: IP tütete unter anderem erneut ein Product Placement für Bahlsen ein.
Pick-up bleibt (auch via VR) dem Dschungelcamp treu: IP tütete unter anderem erneut ein Product Placement für Bahlsen ein.

Selbst ein Gerichtsurteil kann Bahlsen nicht davon abhalten, die elfte Staffel von "Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!" mit einem Product Placement zu begleiten. Von Freitag an wird erneut der Keksriegel Pick-up an die 12 Dschungelcamper in der RTL-Show verfüttert. Nur wird das Gebäck nicht mehr so lauthals angepriesen. Bereits im Vorjahr verhielt sich das Werbeteam ruhiger:

Rückblende: RTL und Vermarkter IP Deutschland hatten sich im Herbst 2016 im Streit um eine Keks-Produktplatzierung der Marke Bahlsen in der Dschungelcamp-Ausgabe von 2014 mit einer Niederlage vor dem Verwaltungsgericht Hannover abgefunden.

Das Gericht hatte zuvor entschieden, dass es der Privatsender mit der Zurschaustellung der Pick-ups überzogen habe. In der achten Staffel des Dschungelcamps gab es aus Sicht des Gerichtes "eine übertriebene verbale Lobpreisung des Produkts durch Akteure in der Sendung". Das habe den erlaubten Rahmen gesprengt.

Bahlsen stellt VR-Game in den Vordergrund

Nun also wieder Pick-up als Belohnung für die Teilnehmer im australischen Busch, die tagelang nur Bohnen und Reis vorgesetzt bekommen. Die RTL-Redaktion steuert, wann die süßen Riegel ins Camp eingeschleust werden. Für Bahlsen ist die RTL-Show offensichtlich ein sehr wichtiges Umfeld, wenn auch in diesem Jahr das Novum Virtual Reality beim Werbekunden im Vordergrund steht.

"VR ist in unserer Zielgruppe sehr relevant und mit dem VR-Game zum Dschungel steigt Pick-up auch in dieses Spielfeld sehr frühzeitig ein. Wir würden uns freuen, wenn es uns mit unserem Mut und unserer Neugier für Neues wieder gelingt, Innovationstreiber zu sein", betont Michael Hähnel, Vorsitzender der Geschäftsleitung Bahlsen D-A-CH.

Auch McDonald's kehrt mit einem Placement ins Dschungelcamp zurück

Für IP ist Bahlsen nicht der einzige Kunde, der mit einem Placement zurück ins Dschungelcamp zieht: Auch McDonald's Deutschland begleitet das Show-Format zum zweiten Mal nach seiner Premiere vor zwei Jahren Mal. Big Mac und Chicken McNuggets gibt's im Nachgang für die ausgeschiedenen #IBES-Kandidaten, wenn sie wieder deutschen Boden unter den Füßen haben.

McDonald's hat sich zudem eine ganz neue Sonderwerbeform gesichert: den von IP entwickelten "Animated Action Move" im Rahmen der dritten umfangreichen Special Ads Kampagne der Burger-Kette im Umfeld von "Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!" Für Konzeption und Umsetzung zeichnen OMG Fuse, eine Marke der Omnicom Media Group Germany, und die Mediaagentur OMD München verantwortlich. Dabei treten Big Mac und Chicken McNuggets in Animationen gegeneinander an. So sieht's aus:


Autor:

Petra Schwegler, Redakteurin
Petra Schwegler

Die @Schweglerin der W&V. Schreibt seit mehr als 20 Jahren in Print und Online über Medien - inzwischen auch jede Menge über Digitales. Lebt im Mangfalltal, arbeitet in München.