Erst vor wenigen Tagen hatte Chefredakteur Matthew Belloni nach 14 Jahren an der Spitze des Hollywood Reporters das Magazin überraschend verlassen. Wie es heißt, war es zwischen ihm und den beiden CEOs zum Streit über eine Reihe von Storys gekommen, die nach Auffassung des Managements "zu negativ" waren und deshalb die Anzeigen-Akquisition erschwerten.  

Mehr zum Thema in unserem Liveblog:

Diese Inhalte stehen leider nicht mehr zur Verfügung.


Franz Scheele
Autor: Franz Scheele

Schreibt als freier Autor für W&V Online. Unverbesserlich anglo- und amerikanophil interessieren ihn besonders die aktuellen und langfristigen Entwicklungen in den Medien- und Digitalmärkten Großbritanniens und der Vereinigten Staaten.