Der Deal könnte Milliarden in die Kasse von Disney spülen

Erst vor wenigen Monaten hatte Disney das Entertainment-Geschäft von 21st Century Fox übernommen, darunter das Hollywood-Studio sowie mehrere Kabelkanäle – in diesem Fall hatte sich Disney gegen ein konkurrierendes Angebot von Comcast durchsetzen können.

Der Deal beinhaltet auch den 39-Prozent-Anteil von Fox an Sky. Dies bedeutet, dass Disney bis zu 15 Milliarden Dollar einnehmen würde, falls der Konzern, wie erwartet wird, nun seinen Sky-Anteil an Comcast weiterreicht.

Sky hat mit seinen Pay-TV- und Telekommunikations-Angeboten in Großbritannien, Irland, Deutschland, Österreich, Italien und Spanien insgesamt rund 23 Millionen Abonnenten – für den US-Kabelriesen Comcast eine hervorragende Launch-Plattform für seine eigenen Digital-Services.


Autor:

Franz Scheele
Franz Scheele

Schreibt als freier Autor für W&V Online. Unverbesserlich anglo- und amerikanophil interessieren ihn besonders die aktuellen und langfristigen Entwicklungen in den Medien- und Digitalmärkten Großbritanniens und der Vereinigten Staaten.