Programmatic Advertising :
Das ist die Adtech-Ehe zwischen Springer und Appnexus

US-Spezialist Appnexus soll für Springer digitales Werbeinventar vernetzen und mit externen Kundenprozessen verbinden. Die Details.

Springer vernetzt mit Hilfe von Appnexus sein digitales Werbeinventar besser.
Springer vernetzt mit Hilfe von Appnexus sein digitales Werbeinventar besser.

Axel Springer verkauft künftig mehr Werbeflächen mithilfe des automatischen Mediahandels. Dazu hat das Medienhaus eine Technik-Partnerschaft mit Appnexus geschlossen. Die Produkte des US-Betreibers einer Plattform für Programmatic Advertising - inklusive des Appnexus-Ad-Servers – sollen "schrittweise unternehmensweit" bei Springer-Marken zum Einsatz kommen.

Ab dem kommenden Jahr solle die Appnexus-Enterprise-Technik "Suite" unter anderem bei Bild.de, Welt.de, BZ-Berlin.de, Meinestadt.de, Finanzen.net und Businessinsider.de angewendet werden. "Für die Zukunft ist eine Ausweitung auch auf internationale Marken von Axel Springer geplant", heißt es in der Ankündigung vom Mittwoch.

Andreas Wiele, Springer-Vorstand für Vermarktungs- und Rubrikenangebote, zeigt sich sicher, dass mit dem Appnexus-Angebot die technische Basis geschaffen werde, "von der insbesondere unsere Digitalvermarktung profitieren wird".

Kooperation über alle Plattformen hinweg

Die neue Adtech-Ehe zwischen Springer und Appnexus soll alle digitalen Plattformen umfassen – egal, ob die Werbeformen auf stationäre oder mobile Geräte ausgespielt werden. Auch alle Formate (Display, Video, Native) und Anwendungsbereiche (Direktgeschäft und Programmatic) umfasse die Partnerschaft.

Die Tech-Plattform sei offen und programmierbar; sie ermögliche Kunden dadurch eine Weiterentwicklung nach individuellen Bedürfnissen über technische Schnittstellen (APIs), heißt es. "Die Marken von Axel Springer können so ihre Inventare und Systeme deutlich unkomplizierter miteinander vernetzen und mit externen Kundenprozessen verbinden", betont das Unternehmen in Richtung Werbewirtschaft.

Die Zusammenarbeit mit dem US-Unternehmen Appnexus hat große strategische Bedeutung für Springer.  Erst vergangene Woche - bei Vorlage der Bilanz - hatte das Unternehmen verkündet, seinen Status als "Europas führender Digitalverlag" weiter ausbauen zu wollen. Die Adtech-Kooperation mit Appnexus ist ein wichtiger Schritt dorthin.

Weitere wichtige Partnerschaften im Bereich Adtech im deutschen Markt finden Sie hier, in unserem neuen Serviceangebot "Dossier".


Autor:

Petra Schwegler, Redakteurin
Petra Schwegler

Die @Schweglerin der W&V. Schreibt seit mehr als 20 Jahren in Print und Online über Medien - inzwischen auch jede Menge über Digitales. Lebt im Mangfalltal, arbeitet in München.



0 Kommentare

Kommentieren

Diskutieren Sie mit