Audio :
Das plant Barbara Schöneberger für ihr Radio

Ab sofort ist "Barba Radio" auf Sendung - mit Formaten wie "Mit den Waffeln einer Frau".

Text: Manuela Pauker

Barbara Schöneberger: Multitasking mit Waffeleisen und Mikrofon.
Barbara Schöneberger: Multitasking mit Waffeleisen und Mikrofon.

Im September diesen Jahres kündigte sie das Projekt an, jetzt ist sie offiziell auf Sendung: Entertainerin Barbara Schöneberger macht ab sofort, zusammen mit dem Radiounternehmen Regiocast als Kooperationspartner, ihr eigenes Audio-Programm Barba Radio.

Die neue Plattform von Schöneberger, die bereits im TV und mit ihrer Zeitschrift Barbara in Print präsent ist, soll dort anfangen, "wo Fernsehen und Zeitschrift aufhören", so Regiocast. Inhaltlich nimmt die Moderatorin, Autorin und Sängerin selbst viel Einfluss auf das Programm: Sie arbeitet redaktionell mit, moderiert weite Strecken des Programms und ist an der Musikauswahl beteiligt - unter anderem für die Show "Barbaras Mixtape der Woche".

Emotionale Tagesbegleitung

Barba Radio will ein Lebensgefühl verbreiten, "das von Humor und Entspanntheit geprägt" ist sowie "emotionale Tagesbegleitung" und nicht zuletzt "direkte Interaktion" mit Galionsfigur Schöneberger bietet – sowohl den Hörern als auch den prominenten Gästen.

Letztere finden in mehreren Rubriken statt, etwa in dem Format "Mit den Waffeln einer Frau", in dem Schöneberger jedes Wochenende Prominente aus Musik, Fernsehen, Sport und Showbiz zum Interview trifft. Speziell für diese zweistündige Sendung hat die Gastgeberin jedes Mal Waffeln gebacken, denn: "Wer leckere Waffeln isst, plaudert auch das dunkelste Geheimnis aus."

Als Interview-Partner stehen zum Auftakt unter anderem Adel Tawil, Max Mutzke, Markus Kavka, Max Giesinger, Olli Schulz und Thomas Anders Rede und Antwort.

Mit am Mikro: Micky Beisenherz

Für ein weiteres Format - "Expedition ins Bierreich – Barbara forscht am Mann" steuert das Publikum die Fragen bei. Etwa: Sind ein paar Kilos zu viel als Frau wirklich ok? Oder: Gehen Männer wirklich gern freiwillig in Elternzeit? Die Antworten liefert TV-Moderator, Autor, Stern-Kolumnist und Familienvater Micky Beisenherz

Das Angebot ist unter barbaradio.de empfangbar. Außerdem wird es eine eigene Barba Radio-App sowie ein Skill für Amazon Smart Speaker geben. Ergänzend zum Schöneberger-Programm bietet der Sender kuratierte Musikkanäle für jede Lebenslage, etwa "Ich hasse Sport" als Motivationsprogramm für Sportmuffel, den "Mädelsabend" oder den "Sonntagmorgen". Das Angebot wird kontinuierlich ausgebaut, außerdem sind Podcastformate und Spin-offs für weitere Audiokanäle in Planung.   


Autor:

Manuela Pauker
Manuela Pauker

leitet das Medienressort der gedruckten W&V. Blattmacherin wollte sie schon früh werden, doch leider gab es zum 14. Geburtstag statt des erhofften Kopierers (zum Produzieren einer Zeitschrift) einen Wandteppich zum Selbstknüpfen. Printmedien blieben dennoch ihre Leidenschaft – auch wenn sie parallel zum TV-Serienjunkie wurde