Den neuen Widersacher Safin spielt Oscar-Gewinner Rami Malek ("Bohemian Rhapsody"). "Ich kann euch nichts darüber sagen, im April werdet ihr alles sehen", sagte Malek. Neu dabei ist auch Lashana Lynch als britische Agentin Nomi - mit Lizenz zum Töten. Sie warnt Bond davor, ihr in die Quere zu kommen, sonst "jage ich Ihnen eine Kugel ins Knie". Insider spekulieren, Nomi könne die Nummer 007 von Bond bekommen, der sich zu Filmbeginn im Ruhestand befinden soll.

Deutscher Kinostart von "Keine Zeit zu sterben" ist am 2. Juni 2020. Craig hatte vor kurzem angekündigt, dass es sein letzter Einsatz als James Bond sein wird. Am Mittwoch schwärmte der 51-Jährige allerdings von seinem Job als Geheimagent. "Die größte Überraschung war, wie viel Spaß es mir immer noch macht und welchen Kick es mir gibt", sagte Craig. Vielleicht überlegt er es sich ja doch noch mal. Schon Ur-Bond Sean Connery riet diesbezüglich: Sag niemals nie.

Das ist der Trailer:

Youtube-Inhalte aktivieren

Ja, ich möchte Inhalte von Youtube angezeigt bekommen. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Autor:

W&V Redaktion
W&V Redaktion

Nicht alle W&V-Artikel erscheinen unter dem Namen eines einzelnen Autors. Es gibt unterschiedliche Gründe, warum Artikel mit „W&V-Redaktion“ gekennzeichnet sind. Zum Beispiel, wenn mehrere Autoren daran mitgearbeitet haben oder wenn es sich um einen rein nachrichtlichen Text ohne zusätzliche Informationen handelt. Wie auch immer: Die redaktionellen Standards von W&V gelten für jeden einzelnen Artikel.